1. Kino.de
  2. Stars
  3. Samuel L. Jackson
  4. News
  5. So wütend reagiert Samuel L. Jackson auf kontroverse Rede von Trump-Minister

So wütend reagiert Samuel L. Jackson auf kontroverse Rede von Trump-Minister

Author: Marek BangMarek Bang |

Samuel L. Jackson Poster
© Kurt Krieger

Man mag es kaum glauben, aber Samuel L. Jackson wird im kommenden Jahr bereits 70 Jahre alt. Der nimmermüde Hollywood-Star dreht immer noch mehrere Filme pro Jahr und war schon vor seinem späten Durchbruch in „Pulp Fiction“ einer der produktivsten Schauspieler Hollywoods. Dennoch findet der viel beschäftigte Mann weiterhin die Zeit, das politische Geschehen in seiner Heimat zu kommentieren.

Natürlich befinden wir uns hier nach wie vor auf einer Film-Seite, die vor allem unterhalten soll und keine politischen Empfehlungen oder Kommentare in die Welt setzt. Es obliegt dem Leser, die ersten Gehversuche von Donald Trump als US-Präsident und die seiner Regierungsmitglieder zu beurteilen und zeitgeschichtlich einzuordnen. Nichtsdestotrotz hat der US-Minister für Wohnungsbau und Stadtentwicklung, Ben Carson, in Detroit eine Rede gehalten, die für viel Aufsehen sorgte und unter anderem Samuel L. Jackson dazu veranlasste, sich per Twitter eindeutig zu positionieren. Was ist geschehen?

Samuel L. Jackson ist nicht allein: Kinos wehren sich gegen den mächtigsten Mann der Welt!

Samuel L. Jackson wehrt sich gegen zweifelhaften Vergleich

Ben Carson bezeichnete die vor Jahrhunderten aus Afrika in die USA verschleppten Sklaven als Einwanderer, die im Bauch von Sklavenschiffen ins Land kamen und dann lange und hart arbeiteten. Diese Verharmlosung der eigenen Geschichte stieß sofort auf heftigen Gegenwind, wie unter anderem die Kollegen der Huffington Post berichten. Auch  Samuel L. Jackson schaltete sich ein und veröffentlichte folgenden Tweet:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Stars, die versehentlich den Tod eines Charakters verraten haben

 

Zum Schluss liefern wir euch noch die deutsche Übersetzung. Samuel L. Jackson schreibt, er könne nicht mehr und wiederholt die kontroverse Zeile der Rede des Politikers, den er daraufhin mit einem üblen Schimpfwort versieht, bevor er dessen Intelligenz mit einem Hashtag, der so viel wie Dummkopf bedeutet, in Frage stellt. Das hat gesessen!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare