Sam Raimi verfilmt Gruselhit "Siren"

Ehemalige BEM-Accounts |

Sam Raimi Poster

Mit der Comic-Adaption „Spider-Man“ schaffte er den Sprung in die Oberliga Hollywoods.

Kehrt zu seinem Lieblingsgenre zurück: Sam Raimi Bild: Sony

Und das, obwohl Sam Raimis Leidenschaft eigentlich dem Horror-Genre gilt. Nach einem Abstecher ins Comic-Universum kehrt der Filmemacher aber wieder zu seinen Wurzeln zurück. So sicherte sich Raimi nun die Rechte an dem japanischen Videospiel „Siren“, hierzulande eher bekannt unter dem Titel „“.

Zur Story: Nach einem mysteriösen Erdbeben mutieren die Bewohner eines japanischen Dorfes plötzlich zu blutrünstigen Zombies, die alles vernichten, was ihnen in die Quere kommt. Zehn Menschen sind von dem Unheil verschont geblieben und suchen nun einen Ausweg aus dem Ort der Verdammnis.

Eingespieltes Team

Sam Raimi wird gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Kollegen Robert Tapert („Der Fluch - The Grudge„) die Produktion der Verfilmung übernehmen. Michael Gordon, aus dessen Feder das Drehbuch zu Frank Millers Comic-Verfilmung „300“ stammt, wird sich zusammen mit „Siren“-Schöpfer Keiichiro Toyama dem Skript widmen. Die Dreharbeiten beginnen noch in diesem Jahr.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Sam Raimi
  5. Sam Raimi verfilmt Gruselhit "Siren"