Sam Raimi Poster

Matt Damon im Remake von "Brothers"

Ehemalige BEM-Accounts  

Nach dem J-Horror scheint Hollywood eine neue Inspirationsquelle für Remakes gefunden zu haben: ausgerechnet die europäischen Dramen!

Ernsthafte Rollen im Blick: Matt Damon Bild: Kurt Krieger

Wie bereits berichtet, basteln Sydney Pollack und Anthony Minghella gerade an einer US-Version des Oscar-Siegers „Das Leben der Anderen„. Und auch andere Filmemacher in Hollywood scheinen auf den Geschmack gekommen zu sein und planen Remakes von erfolgreichen europäischen Dramen.

So schreibt David Benioff, unter anderem der Autor von „25 Stunden“ und „Troja„, gerade an einer amerikanischen Adaption von „Brothers – Zwischen Brüdern„. Das Original stammt von der dänischen Regisseurin Susanne Bier und lief 2005 in den Kinos. Sam Raimi wird die Regie übernehmen, eine der beiden männlichen Hauptrollen soll nach noch nicht bestätigten Angaben Matt Damon spielen.

Kleines Drama zwischen Blockbustern

Raimi und Damon hatten bereits unabhängig voneinander angekündigt, nach ihren letzten Großprojekten – „Spider-Man 3“ bei Raimi, „Ocean’s Thirteen“ und „Das Bourne Ultimatum“ von Damon – sich nun zunächst einem kleineren, ernsthaften Film zuzuwenden.

Und „Brothers – Zwischen Brüdern“ passt genau in das Schema: Susanne Bier schildert im Original das Schicksal zweier ungleicher Brüder. Michael, gespielt von Ulrich Thomsen, macht beim Militär Karriere und hat mit Ehefrau Sarah (Connie Nielsen) und zwei Töchtern eine wunderbare Familie. Jannik (Nikolaj Lie Kaas) dagegen taumelt halt- und orientierungslos durchs Leben.

Als Michael bei einem UN-Einsatz in Afghanistan vermisst und schließlich für Tod erklärt wird, kümmert sich Jannik um die Familie seines Bruders. Er wächst in die Rolle des Ersatzvaters hinein, schließlich kommen sich sogar Sarah und er näher. Da jedoch taucht Michael, der in Afghanistan nicht getötet, sondern gefangen genommen wurde, wieder auf.

News und Stories

Kommentare