1. Kino.de
  2. Stars
  3. Ruth-Maria Kubitschek
  4. News
  5. ARD: "Das Wunder der Liebe" mit 6,50 Mill. Zuschauern

ARD: "Das Wunder der Liebe" mit 6,50 Mill. Zuschauern

Ehemalige BEM-Accounts |

Ruth-Maria Kubitschek Poster

Mit der Verfilmung von Ruth Maria Kubitscheks Roman „Das Wunder der Liebe“ erreichte Das Erste am Donnerstag, 23.08.2007, 6,50 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 23,2%. Der Liebesfilm mit der Buchautorin in der Hauptrolle wurde an Originalschauplätzen auf der griechischen Insel Santorin verfilmt. Es ist die erste Verfilmung der inzwischen sieben Romane der vielseitig interessierten Schauspielerin. „Das Wunder der Liebe“ ist eine Produktion der Ziegler Film GmbH & Co. KG (Produzentin: Regina Ziegler) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regisseur Thomas Jacob inszeniert das Drehbuch von Marlis Ewald, nach dem gleichnamigen Bestsellerroman von Ruth Maria Kubitschek. Die Redaktion liegt bei Renate Michel (ARD Degeto).

Zurzeit laufen bereits die Vorbereitungen zur Verfilmung von Ruth Maria Kubitscheks Roman „Der indische Ring“ um eine schwierige Mutter-Sohn-Beziehung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Helmut Dietl ist tot

    Der Regisseur, Autor und Produzent von Kultserien wie den "Münchner Geschichten", "Monaco Franze" oder "Kir Royal" verstarb im Alter von 70 Jahren.

    Alexander Jodl  
  • Der große Helmut Dietl ist tot

    Der große Helmut Dietl ist tot

    Regisseur, Autor und Produzent Helmut Dietl ist am Montag im Alter von 70 Jahren in seiner Münchner Wohnung verstorben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Komödie "Frau Ella": Erster Trailer mit Matthias Schweighöfer

    Schauspieler Matthias Schweighöfer meldet sich mit einer neuen Kinokomödie zurück. In der Komödie "Frau Ella" bekommt er es mit einer resoluten Rentnerin zu tun, gespielt von Ruth-Maria Kubitschek. Das ungleiche Paar könnt ihr nun im ersten Trailer sehen - viel Spaß!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Komödie "Frau Ella" mit Matthias Schweighöfer

    „Friendship!“-Regisseur Markus Goller inszeniert als nächstes die Komödie „Frau Ella“ mit Matthias Schweighöfer („Friendship“, „What a Man“) in der Hauptrolle. Darin spielt er einen jungen Mann namens Sascha, der nach einem Autounfall ins Krankenhaus kommt. Dort lernt er die ältere Frau Ella kennen und freundet sich mit ihr an. Ella weiht Sascha in ihr größtes Geheimnis ein: Sie hatte eine große, unerfüllte Jugendliebe...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare