Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Russell Crowe
  4. News
  5. "Safe House"-Schurke ist neuer "Robocop"

"Safe House"-Schurke ist neuer "Robocop"

Ehemalige BEM-Accounts |

Russell Crowe Poster
© ZDF

Regisseur Jose Padilla kann aufatmen: Endlich hat sich jemand bereit erklärt, für ihn den Cyborg zu machen: Joel Kinnaman übernimmt die Hauptrolle im „Robocop“-Remake.

Kinn rasieren, dann klappt das schon als neuer "Robocop": Joel Kinnaman Bild: ZDF

Zuletzt war Michael Fassbender („Eine dunkle Begierde„) im Gespräch, davor Russell Crowe und auch Chris Pine („Das gibt Ärger„) sollte den neuen „RoboCop“ machen. Sie alle sagten ab - jetzt zwängt sich Joel Kinnaman in die Rüstung des Law-and-Order-Cyborgs.

Mit der Verpflichtung von Kinnaman kann Regisseur José Padilha mit der Neuverfilmung des 80er-Jahre-Actioners endlich loslegen - das Projekt moderte erst über Jahre in den Studioschubladen, dann drehte sich erst lange Zeit das Regisseurs- und schließlich noch das Starkarussell.

Joel Kinnaman

„Robocop“ kehrt in 3D zurück

Bilderstrecke starten(258 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Russell Crowe

Ursprünglich sollte Darren Aronofsky („The Wrestler„, „Black Swan„) im Regiestuhl, warf aber nach zwei Jahren der Vorbereitung im Streit mit dem Studio das Handtuch.

Das Original - dem zwei Fortsetzungen und eine Miniserie folgten - inszenierte Paul Verhoeven 1987 als beinharten Sci-Fi-Thriller, den er mit viel Mediensatire würzte. Peter Weller spielte den ermordeten Cop Murphy, der von einem zynisch agierenden Konzern als Wunderwaffe „RoboCop“ wiederbelebt wird.

Jetzt geht alles ganz schnell: Drehbeginn für das „RoboCop„-Remake, übrigens in 3D, soll bereits in den kommenden Wochen sein, der Kinostart im nächsten Jahr.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare