Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Russell Crowe
  4. News
  5. Neue "Robin Hood"-Kinoserie angekündigt

Neue "Robin Hood"-Kinoserie angekündigt

Ehemalige BEM-Accounts |

Russell Crowe Poster

Nicht nur der König der Diebe, auch seine Spießgesellen sollen eigene Filme bekommen.

Der - derzeit - letzte einer langen Reihe "Robin Hoods": Russell Crowe. © Universal

Sony Pictures will ordentlich Bewegung in den Sherwood Forest bringen. Der Filmriese lässt eine ganze Kinoserie um „Robin Hood“ und seine Bande entwickeln.

Die Idee ist es, so der „Hollywood Reporter“, nicht nur den legendären Räuber und Bogenschützen in den Mittelpunkt zu stellen, sondern auch einige seiner Spießgesellen. Zu den „Merry Men“ gehören Figuren wie Will Scarlett oder Little John, die dann auch eigene Filme bekommen sollen.

Das Projekt läuft bei Sony unter dem Arbeitstitel „Hood“, die Autoren Cory Goodman and Jeremy Lott sind damit beauftragt, ein ganzes Abenteurer-Universum um Nottingham herum auszubrüten.

Rasant wie „Fast & Furious“

Vorbild ist Marvels „Avengers„-Konzept, aber das ist nicht die einzige Serie, an der sich die Autoren orientieren sollen: In Sherwood Forest soll es so lässig zugehen, wie bei „Mission: Impossible“ und „Fast & Furious„. Das klingt nach Spezialpfeilen und rasanten Kutschfahrten …

Robin Hood“ war schon Held einiger Dutzend Filme, zuletzt verkörperte ihn Russell Crowe vor vier Jahren in Ridley Scotts Version. Kevin Costner als „König der Diebe“ ist die kommerziell erfolgreichste Version, aber Errol Flynn wird oft als der beste „Robin Hood“ genannt, auch wenn sein Film schon 76 Jahre auf dem Buckel hat. Natürlich gibt es auch eine Disney-Fassung und besonders sehenswert ist Sean Connery als altgewordener Rebell in „Robin und Marian„.

News und Stories