1. Kino.de
  2. Stars
  3. Russell Crowe
  4. News
  5. "Gladiator"-Sequel mit Original-Autor

"Gladiator"-Sequel mit Original-Autor

Ehemalige BEM-Accounts |

Russell Crowe Poster

Weigert sich kategorisch noch einmal in die Arena zu ziehen: Russell Crowe

Was erst wie ein schlechter Scherz klang, nimmt mittlerweile immer konkretere Formen an. Das Sequel zu Ridley Scotts Megaerfolg „Gladiator“ hat mittlerweile die „Eventuell“-Schublade verlassen, die „Machen wir uns mal Gedanken darüber“-Ablage übersprungen und steht auf der „To Do“-Liste ganz oben.

Neuester Coup der Produzenten von DreamWorks und Universal: John Logan, der für seine Mitarbeit am „Gladiator“-Script eine „Oscar“-Nominierung erhielt, ist erneut als Drehbuch-Autor mit an Bord. Und der Gute hat wohl schon ganz konkrete Pläne im Kopf. Obwohl Logan genaue Details über „Gladiator 2“ nicht verraten wollte, kündigte er bereits an, dass die Handlung wohl 15 Jahre nach Teil Eins angesiedelt ist, es sich also um kein Prequel handeln wird. Dies war das eigentliche Traumprojekt, hing jedoch von der Zusage von Russell Crowe ab. Doch der weigert sich bisher standhaft, erneut in die Sandalen zu schlüpfen.

John Logan schrieb unter anderem die Drehbücher zu „An jedem verdammten Sonntag„, „The Time Machine“ und dem in wenigen Monaten anlaufenden „Star Trek: Nemesis„.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare