Für die BBC startete er seine Karriere mit Dokumentarfilmen. Mit seinem ersten Werk „Nur ein Hauch Glückseligkeit“ gewann er auf Anhieb den „Goldenen Bären“ in Berlin.

Verstarb nach langem Leiden: John Schlesinger

Berühmt wurde der britische Regisseur, der in den 60er Jahren das Free Cinema in Großbritannien mitbegründete, durch Filme wie „Geliebter Spinner„, „Darling“, „Asphalt-Cowboy“ - für den er 1970 den Oscar erhielt - und „Sunday, Bloody Sunday„. Schlesinger verstarb am 25. Juli nach langer Krankheit im Alter von 77 Jahren. Sein letzter Film war „Ein Freund zum Verlieben“ mit Madonna und Rupert Everett im Jahr 2000.

Nach einem Schlaganfall wurde Schlesinger in einer Klinik durch Maschinen nur noch künstlich am Leben gehalten. Nachdem sich sein Gesundheitszustand immer mehr verschlechterte, stellten die Ärtzte die Geräte ab.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • arte zeigt BBC-Serie "Parade's End" mit Benedict Cumberbatch - ab Juni auf Blu-ray und DVD

    Während er in "Star Trek Into Darkness" die Enterprise in Schutt und Asche legen möchte, muss sich "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch in der neuen BBC-Serie "Parade's End" zwischen Liebe und Pflicht entscheiden. arte zeigt die britische Mini-Serie im Juni als TV-Premiere. Im Anschluß erscheint die DVD und Blu-ray im Handel.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Maggie Gyllenhaal verschenkt Vibratoren

    Maggie Gyllenhaal verschenkt Vibratoren

    Zum Drehstart ihrer neuen Komödie "Hysteria" über die Erfindung des Vibrators hat die Schöne aus "Secretary" allen Kollegen elektrische Lustspender gekauft.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Gyllenhaal in Bill Monroe Biopic

    Es sieht ganz so aus, als wenn Maggie Gyllenhaal (Crazy Heart) neben Ehemann Peter Sarsgaard (Knight and Day) in dem Biopic Bill Munroe zu sehen sein wird. William Smith ‚Bill‘ Monroe (Sarsgaard) gilt als ‚Father of Bluegrass‘, hatte eine Affäre im Sid und Nancy Style mit Bessie Lee Mauldin, war ein Countrysänger, Musiker und Komponist. Sein hoher Gesang und seine Soloeinlagen auf der Mandoline machten ihn bekannt....

    Kino.de Redaktion  

Kommentare