1. Kino.de
  2. Stars
  3. Ron Howard
  4. News
  5. Geheimer "Illuminati"-Dreh im Vatikan

Geheimer "Illuminati"-Dreh im Vatikan

Ehemalige BEM-Accounts |

Ron Howard Poster
© Sony Pictures

Dan Browns Romane „Sakrileg“ und „Illuminati“ sind weltweite Bestseller. Aufgrund ihrer religionskritischen Aussagen versucht die Katholische Kirche jedoch die Verbreitung einzuschränken.

Die Kardinäle schreiten zur Konklave: Ob diese Bilder im Vatikan gedreht wurden? Bild: Sony Pictures

Im Gegensatz zu Regisseur Ron Howard hatte es Buchautor Dan Brown leicht, als er sich seine Geschichte zu „Illuminati“ ausgedacht hat. Als einfacher Tourist konnte er unbemerkt durch den Kirchenstaat wandern. Howard steht jedoch nach der Kritik der Katholischen Kirche an seiner Version von „The Da Vinci Code - Sakrileg“ vor dem Problem, dass er für die Dreharbeiten zur Fortsetzung in den Gebäuden des Vatikans keine Genehmigung bekam.

Die Originalschauplätze haben in „Illuminati“ jedoch eine besondere Bedeutung, da es in der Buchvorlage zu spektakulären Szenen auf dem Petersplatz und unter dem Petersdom kommt. Trotz des Verbotes suchte Howard nach einem Schlupfloch - und er wurde fündig: „Wir haben nicht offiziell im Vatikan gedreht, denn WIR durften uns nicht in den Gebäuden aufhalten. Aber Kameras können ja heutzutage sehr klein sein.“ Das Ergebnis ist ab Mai 2009 in den Kinos zu sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare