1. Kino.de
  2. Stars
  3. Roman Polanski
  4. News
  5. Goldene Palme für Polanski

Goldene Palme für Polanski

Ehemalige BEM-Accounts |

Roman Polanski Poster

„Der Pianist“ erweist sich in Cannes als Favoritenschreck. Die Preisträger im einzelnen.

Adrien Brody als Wladyslaw Szpilman - "Der Pianist

#LEFT]Roman Polanskis

Den Großen Preis der Jury erhielt der Kritikerliebling „The Man Without a Past“ von Aki Kaurismäki. Die Hauptdarstellerin Kati Outinen wurde mit dem Schauspielerinnenpreis ausgezeichnet.

Im Rennen um die Silberne Palme für den besten Hauptdarsteller ließ der Belgier Olivier Gourmet aus „Le fils“ von den Brüdern Dardenne überraschend den hoch favorisierten Jack Nicholson hinter sich.

Den Regiepreis teilten sich der Koreaner Im Kwon-taek („Chihwaseon“) und der Amerikaner Paul Thomas Anderson („Punch Drunk Love„).

Bilderstrecke starten(52 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Roman Polanski

Mit einem Jurypreis wurde Elia Suleimans politisch brisante Satire „Intervention divine“ prämiert, während Paul Laverty für Ken LoachsSweet Sixteen“ für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurde.

Einen einmaligen Sonderpreis konnte sich Michael Moore für seine gefeierte Doku „Bowling for Columbine“ sichern.

Der Vorsitzende der Jury David Lynch betonte die hohe Qualität des Wettbewerbs und war von der Arbeit innerhalb der Jury sehr angetan: Die Entscheidungen seien in höchstmöglicher Harmonie gefallen.

Mehr auf kino.de: „Cannes 2002: Auf der Suche nach dem Film der Filme“ - ein ausführliches Round-up folgt demnächst.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Roman Polanski wird nicht an die US-Behörden ausgeliefert

    Dem polnischen Regisseur Roman Polanski verdanken die Cineasten unsterbliche Klassiker wie Tanz der Vampire, Rosemaries Baby, Chinatown oder Frantic. Seit dem Jahre 1978 liegt in den USA aber ein Haftbefehl gegen den weltberühmten Filmemacher vor; aufgrund eines Verfahrens, in dem sich Polanski des "außerehelichen Geschlechtsverkehrs mit einer Minderjährigen" für schuldig bekannte. 2005 war der nationale Haftbefehl...

    Kino.de Redaktion  
  • Scarlett Johansson als gefährliche "Lucy"

    Scarlett Johansson als gefährliche "Lucy"

    Neue Filmbilder und das internationale Plakat zu Luc Bessons Action-Thriller "Lucy" mit Scarlett Johansson als Femme Fatale mit Superkräften!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Roman Polanski verfilmt das Broadway-Stück "Venus in Fur"

    Regisseur Roman Polanski („Der Ghostwriter“, „Der Gott des Gemetzels“) möchte als nächstes das preisgekrönte Broadway-Stück „Venus in Fur“ von David Ives in die Kinos bringen, berichtet The Hollywood Reporter. Für die Hauptrolle ist bereits die Schauspielerin und Polanskis Ehefrau, Emmanuelle Seigner („Frantic“, „Affären à la carte“), vorgesehen. Ebenfalls mit an Bord ist der französische Schauspieler Louis Garrel...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare