Ben Kingsley in Polanskis "Oliver Twist"

Ehemalige BEM-Accounts |

Roman Polanski Poster

Wenn sich ein legendärer Filmemacher und Oscar-Preisträger an einen der größten Romane der Weltliteratur macht, verspricht das großes Kino.

Macht bald die Straßen von London unsicher: Ben Kingsley Bild: Kurt Krieger

Und mit jeder neuen Personalie zu Roman Polanskis Neuverfilmung von „Oliver Twist“ gewinnt das Projekt zusätzlich an Profil. Jetzt wurde bekannt, dass der Star-Regisseur Ben Kingsley für die Rolle des Fieslings Fagin gewinnen konnte, der den Waisenknaben Oliver mit seiner Londoner Diebesbande auf die schiefe Bahn leiten will.

Für Kingsley, der sich als Gutmensch aus „Gandhi“ und „Schindlers Liste“ ins Gedächtnis gebrannt hatte, ist es nach „Sexy Beast“ erneut eine Rolle als finsterer Verführer: In der Thrillerkomödie von Jonathan Glazer hatte er Ray Winstone als Gangster-Veteran aus dem geplanten Vorruhestand gezwungen.

Never change a winning team

Die Hauptrolle in Polanskis Charles-Dickens-Verfilmung spielt ein 10 Jahre alter Brite namens Barney Clarke, den bisher kaum jemand kennt - was sich mit dieser Rolle schlagartig ändern wird. Frank Finlay mimt den gutherzigen Mr. Brownlow, bei dem Oliver schließlich doch noch so etwas wie ein Zuhause findet.

Bilderstrecke starten(52 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Roman Polanski

Finlay ist einer der vielen am Projekt Beteiligten, mit denen Polanski schon sein mehrfach Oscar-prämiertes Kriegsdrama „Der Pianist“ filmte: Die Drehbuchadaption des Dickens-Romans stammt von Ron Harwood, Pawel Edelman sitzt erneut hinter der Kamera, Anna Sheppard ist für die Kostüme zuständig, Allan Starski für die Ausstattung und Hervé de Luze wird den Film schneiden. Auch die Produzenten Alain Sarde und Robert Benmussa zeichneten schon für „Der Pianist“ verantwortlich.

Polanski setzt also auf Altbewährtes um sich mit den Größten der Filmgeschichte zu messen. Denn die unvergessene Fassung von 1948 mit dem jungen Alec Guinness gilt derzeit als beste der zahllosen Verfilmungen des klassischen Stoffs.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Roman Polanski wird nicht an die US-Behörden ausgeliefert

    Dem polnischen Regisseur Roman Polanski verdanken die Cineasten unsterbliche Klassiker wie Tanz der Vampire, Rosemaries Baby, Chinatown oder Frantic. Seit dem Jahre 1978 liegt in den USA aber ein Haftbefehl gegen den weltberühmten Filmemacher vor; aufgrund eines Verfahrens, in dem sich Polanski des "außerehelichen Geschlechtsverkehrs mit einer Minderjährigen" für schuldig bekannte. 2005 war der nationale Haftbefehl...

    Kino.de Redaktion  
  • Scarlett Johansson als gefährliche "Lucy"

    Scarlett Johansson als gefährliche "Lucy"

    Neue Filmbilder und das internationale Plakat zu Luc Bessons Action-Thriller "Lucy" mit Scarlett Johansson als Femme Fatale mit Superkräften!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Roman Polanski verfilmt das Broadway-Stück "Venus in Fur"

    Regisseur Roman Polanski („Der Ghostwriter“, „Der Gott des Gemetzels“) möchte als nächstes das preisgekrönte Broadway-Stück „Venus in Fur“ von David Ives in die Kinos bringen, berichtet The Hollywood Reporter. Für die Hauptrolle ist bereits die Schauspielerin und Polanskis Ehefrau, Emmanuelle Seigner („Frantic“, „Affären à la carte“), vorgesehen. Ebenfalls mit an Bord ist der französische Schauspieler Louis Garrel...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Roman Polanski
  5. Ben Kingsley in Polanskis "Oliver Twist"