Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Roman Polanski
  4. News
  5. 60. Berlinale vergibt Goldenen Bär an "Bal"

60. Berlinale vergibt Goldenen Bär an "Bal"

60. Berlinale vergibt Goldenen Bär an "Bal"
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 18.08.1933 in Paris  Frankreich
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Sprecher, Regisseur, Drehbuchautor

Die 60. Internationalen Filmfestspiele Berlin erreichen mit der Preisverleihung am Samstag, 20. Februar 2010 ihren krönenden Abschluss. Mit 1.600 Gäste werden in einer feierlichen Gala die diesjährigen Bären verliehen.

Der Hauptpreis für den Besten Film geht an die türkische Produktion „Bal“ (Hony) von Semih Kaplanoglu. Regisseur Florin Serban erhält für „Eu cand vreau sa fluier, fluier“ („If I Want To Whistle, I Whistle“) den Silbernen Bären und den diesjährigen Alfred-Bauer-Preis.

Für „Der Ghostwriter“ wird Roman Polanskis für die Beste Regie mit einem silbernen Bären ausgezeichnet. Als Beste Darsteller erhalten Shinobu Terajima in  Koji Wakamatsus „Caterpillar“, sowie Grigori Dobrygin und Sergei Puskepalis in Alexei Popogrebskys „Kak ya provel etim letom“ („How I Ended This Summer“) einen Silbernen Bären überreicht. Für das Beste Drehbuch konnten Wang Quan'an und Na Jin für „Tuan Yuan“ („Apart Together“) überzeugen.

Die Auszeichnung für den Besten Erstlingsfilm gewinnt Babak Najafi für „Sebbe“. Die Schauspielerin Hanna Schygulla und der Drehbuchautor und Regisseur Wolfgang Kohlhaase werden mit dem Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Mit der Goldenen Kamera wird der japanische Yoji Yamada geehrt.Im Bereich Kinder- und Jugendfilm gehen in diesem Jahr der Gläserne Bär für den Besten Film an „Shui Yuet Sun Tau“ von Alex Law und „Neukölln Unlimited“ von von Agostino Imondi und Dietmar Ratsch.