Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Robin Williams
  4. News
  5. Goldblum im Konzentrationslager

Goldblum im Konzentrationslager

Ehemalige BEM-Accounts |

Robin Williams Poster
© Kurt Krieger

Ob als Mathematiker in „Jurassic Park„, als eigenwilliges Genie in „Independance Day“ oder als egoistischer Programmdirektor in „Der Guru„: Jeff Goldblum ist sehr vielseitig.

Schlüpft in eine tragische Rolle: Jeff Goldblum Bild: Kurt Krieger

Jetzt wird Jeff Goldblum die Hauptrolle in der Romanadaption „Adam Resurrected“ übernehmen, die Buchvorlage stammt von dem israelischen Autor Yoram Kaniuk. In dem Drama spielt Goldblum einen jüdischen Clown, der von den Nazis während des zweiten Weltkriegs nur am Leben gelassen wurde, um die Juden auf dem Weg in die Gaskammern zu unterhalten.

Nach dem Ende des Krieges landet der Entertainer in einem Heim für Überlebende des Holocausts. Dort vegetiert er vor sich hin und kämpft damit, den Wahnsinn des Konzentrationslagers zu vergessen. Regisseur Paul Schrader („City Hall„) wird den Film inszenieren. Der Drehbeginn ist für das nächste Frühjahr anvisiert, gefilmt wird in Deutschland, Rumänien und Israel.

Goldblum wird amerikanischer 007

Nachdem er letztes Jahr mit dem Stück „The Pillowman“ einen Ausflug an den Broadway wagte, drehte Jeff Goldblum dieses Jahr wieder Filme. In der Postproduktion befindet sich die Komödie „Man of the Year“ mit Robin Williams. Ebenfalls abgedreht ist der Action-Thriller „Fay Grim„, in dem Goldblum einen CIA-Agenten spielt.

News und Stories