Mit einem Animationstest meldet sich der 85 Jahre alte Seebär für ein Kino-Comeback zurück.

Kult-Matrose "Popeye" steht vor einem Kino-Comeback. Bild: Sony Pictures

Er ist neben Donald Duck der berühmteste Matrose der Comic-Geschichte, geriet aber in Vergessenheit. Vor zwei Jahren erinnerte der aufsteigende Animations-Star Genndy Tartakovsky den Filmriesen Sony Pictures an „Popeye“, gemeinsam beschloss man ein Leinwand-Comeback für die einst so kultige Figur.

Die Stimme des 44-jährigen Tartakovsky hat in Hollywood mittlerweile Gewicht. Er ist nicht nur der Kopf hinter dem Hit „Hotel Transsilvanien“ und dessen Fortsetzung im nächsten Jahr. Er schuf auch TV-Hits wie „Star Wars: Clone Wars“, „Dexters Labor“ und „Samurai Jack“.

Nun präsentierte Tartakovsky eine erste Szene, einen sogenannten Animationstest. In dem provisorisch vertonten Clip prügelt sich Popeye mit einem Haufen Piraten um Dauerfreundin Olivia.

Noch ohne Spinat und Pfeife

Bilderstrecke starten(212 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Robin Williams

Noch nicht zu sehen ist die für Popeye obligatorische kraftspendende Büchse Spinat. Auch seine Pfeife, ebenfalls ein Markenzeichen, fehlt. Allerdings zeigt Popeye die entsprechend schiefe Miene. Man darf gespannt sein, was ihm Tartakovsky in den Mundwinkel klemmt - das Rauchen musste sich der Seemann aus Gründen der Political Correctness bestimmt abgewöhnen.

Popeye - zu deutsch: „Glubschauge“ - erblickte 1929 in den Comicstrips des Zeichners Elzie Crisler Segar das Licht der Welt. Ein Haps Spinat hat auf ihn die gleiche Wirkung wie ein Schluck Zaubertrank für Gallier Asterix. Bis weit in die 80er Jahre wurden Trickfilme mit ihm produziert, das 1980 von Robert Altman gedrehte Musical „Popeye - Der Seemann mit dem harten Schlag“ bescherte dem kürzlich verstorbenen Robin Williams den Durchbruch als Kinostar.

Einen Startermin für Genndy Tartakovskys „Popeye“ gibt es noch nicht.

Den Animatiostest für den neuen „Popeye“-Film finden Sie auch im Web unter http://youtu.be/M1lzJuwJD9k

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare