Paul Newman geht in Rente

Ehemalige BEM-Accounts |

Robert Redford Poster

Hollywood muss sich wohl schon bald von einer lebenden Legende verabschieden: Paul Newman, mittlerweile stolze 80 Jahre alt, plant seinen Ausstieg aus dem Filmgeschäft.

Abschied in naher Zukunft: Paul Newman Bild: Promo

Nach rund einem halben Jahrhundert vor der Kamera hat der doppelte Oscar-Gewinner offenbar genug von der Hektik Hollywoods. Zuletzt ohnehin nur noch sporadisch auf der Leinwand zu sehen, hat Paul Newman nun seinen kompletten Rückzug beschlossen. Einen letzten Film will er allerdings noch drehen - und vielleicht sogar einen ganz besonderen.

Denn wie der Schauspiel-Haudegen in einem Interview durchsickern ließ, möchte er unbedingt noch einmal mit seinem alten Kumpel Robert Redford zusammen arbeiten, bevor er es sich im Ohrensessel gemütlich macht. „Ich hasse es zwar, über ungelegte Eier zu sprechen - aber wir versuchen nun bereits seit 20 Jahren, ein geeignetes Projekt zu finden“, so Newman. „Ich hoffe, das gelingt uns noch.“

Letzte Reise für Newman und Redford

Redford, sein Weggefährte in Klassikern wie „Butch Cassidy & Sundance Kid“ oder „Der Clou„, wird da schon etwas konkreter - offensichtlich liebäugelt das Dino-Duo mit einer Adaption des Romans „A Walk in the Woods“. Autor Bill Bryson berichtet darin von seinem abenteuerlichen Marsch auf dem legendären Appalachian Trail, dem längsten Fußweg der Welt.

Bilderstrecke starten(195 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Robert Redford

„Das wäre durchaus etwas für Paul Newman und mich“, so Redford. „Allerdings müsste es uns gelingen, Paul auf den Appalachian Trail zu hieven, bevor er im Rollstuhl sitzt!“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Robert Redford
  5. Paul Newman geht in Rente