Robert Patrick Poster

„Lore“: Wahre Horror-Geschichten bald als neue Serie

Ronny Zimmermann |

Filme und Serien können auf den unterschiedlichsten Quellen basieren und davon sind Bücher immer noch eine der ergiebigsten. Der Medien-Riese Amazon hat sich jetzt aber aus einer moderneren Quelle bedient und eine neue Serie produziert, die auf einem in den USA äußerst populären Podcast basiert.

Wie ComingSoon berichtet, bringt Amazon jetzt eine neue Serie an den Start, die auf dem jenseits des Atlantiks sehr beliebten Podcast „Lore“ basiert. Die gleichnamige Serie wird wie der Podcast erschreckende und oftmals verstörende Geschichten behandeln, die auf wahren Menschen und Ereignissen beruhen. Für die Serie wurden die Lieblingsepisoden der Fans des Podcasts zusammengestellt, die wiederum in insgesamt sechs Folgen für die Serie umgesetzt wurden. Bei Interesse, könnt ihr den Podcast auf www.lorepodcast.com nachhören.

Einsam und verlassen: Die 10 gruseligsten Geisterstädte aller Zeiten

Seht hier den Trailer zu „Lore“

Die Serie kombiniert dokumentarisches Material, Erzählung, verschiedene historische Medien und filmische Szenen, um die angsteinflößenden, aber wahren Geschichten zum Leben zu erwecken. Damit orientiert sich die Serie an einem ähnlichen Format, wie es bereits bei solchen Serien wie „X-Factor: Das Unfassbare“ zum Einsatz kam, welche von 1997 bis 2002 mit James Brolin und Jonathan Frakes als Moderatoren produziert wurde.

Das ist die schrecklich wahre Geschichte hinter den „Scream“-Filmen!

In der neuen Serie von Amazon wird neben anderen Hollywood-Bekanntheiten auch Robert Patrick zu sehen sein. Dieser erlangte durch seine Rolle des T-1000 in „Terminator 2: Tag der Abrechnung“ weltweiten Ruhm.

„Lore“ soll am Freitag, den 13. Oktober 2017 mit sechs Episoden auf Amazon Prime in den USA Premiere feiern. Die deutschen Zuschauer müssen sich noch bis zum 01. Dezember 2017 gedulden, denn erst dann wird eine deutsche Synchronfassung ebenfalls auf Amazon zur Verfügung stehen.