New Yorks legendärer Bühnenboulevard darf sich auf zwei Leinwand-Superstars freuen: Jude Law und Hugh Jackman zeigen, dass sie auch live on stage alles können.

Theaterfreunde: Jude Law und Hugh Jackman richten sich am Broadway ein. Bild: Kurt Krieger

Wie sorgt man nach all der skurillen Action vom „Sherlock Holmes 2″-Dreh, den durchzechten Nächten mit Robert Downey Jr. und Guy Ritchie für den nötigen Ausgleich? „Watson„-Darsteller Jude Law setzt auf große Kunst: Er ist der Star in einem Theater-Klassiker auf dem weltgrößten Theaterboulevard Broadway.

Das Stück heißt „Anna Christie“ und wurde 1920 vom amerikanischen Literaturnobelpreisträger Eugene O’Neill verfasst, der dafür den Pulitzerpreis erhielt. Derzeit tritt Jude Law darin im Londoner Donmar Warehouse-Theater auf. Seine Leistung wird von Kritikern und Publikum in seltener Eintracht enthusiastisch gefeiert. Übrigens: Der Stoff wurde bereits 1930 verfilmt - es war Greta Garbos erster Tonfilm. Nächstes Jahr kehrt „Anna Christie“ an den Broadway zurück - New York-Besucher können Superstar Jude Law dann live bewundern.

Hugh Jackman macht Witze statt „Wolverine“-Action“

Wen es früher an den Big Apple verschlägt, der kann es am Broadway ja mit Hugh Jackman versuchen. Der braucht keinen Ausgleich, sondern muss Leerlauf überbrücken: Schon längst sollte die Fortsetzung von „X-Men Origins: Wolverine“ im Kasten sein. Aber erst machte die Naturkatastrophe in Japan, dann ein verwaister Regiestuhl und schließlich eine massive Drehbuchänderung alle Zeitpläne zunichte.

Bilderstrecke starten(194 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Robert Downey Jr.

Flugs stellte Hugh Jackman ein neues Solo-Programm auf die Beine und rockte die großen Bühne: Begleitet von einem 18 Musiker starkem Orchester legt er eine Gesangs- und Tanzperformance hin, unterbrochen von Anekdoten aus seinem Schauspielerleben. Das kam in San Francisco und Toronto so gut an, dass er auf dem Broadway weitermacht - in den nächsten acht Wochen kann man Jackman also mit austrainierter „Wolverine„-Figur als Entertainer erleben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare