Al Pacino als Comic-Held?

Ehemalige BEM-Accounts |

Robert Downey Jr. Poster

Bekanntlich veredelt Al Pacino jeden Film. Warum also nicht mal was aus dem Hause Marvel?

Al Pacino scheut auch vorm Beschreiten neuer Wege nicht zurück Bild: Kurt Krieger

Dass in Comicverfilmungen immer größere Stars ihr Plätzchen suchen - und andere durch sie erst zu großen Stars werden (schönen Gruß an Robert Downey jr.) - ist mittlerweile an der Tagesordnung. Jetzt interessiert sich aber ein Mime für ein Plätzchen im Marvel-Universum, bei dem man es nicht gerade erwartet hätte. Einer von einem Format, wie es in Hollywood nur noch wenige gibt. Die Rede ist von Al Pacino.

Die lebende Hollywood-Legende („Der Pate“, „Scarface“, „Der Duft der Frauen„) hat sich jetzt im Pod Cast eines Kollegen als echter Fans der „Guardians of the Galaxy“ geoutet: „Der Film hat mich wirklich mitgerissen“, sagte der Star, der ihn angeblich mit seinen Kindern gesehen hatte. „Er war einfallsreich, witzig, stark hinsichtlich Sound und Musik, toll produziert, dazu eine Schuss Genialität… Ich war wirklich beeindruckt.“

Aber nicht genug mit Sympathiebekundungen. So nebenbei rutscht es ihm noch raus, dass er sich bereits mit Marvel-Chef Kevin Feige getroffen habe. Was genau die beiden besprochen hätten, wollte er zwar nicht offenbaren. Aber immerhin: „Ich kann mir vorstellen, dass wenn sich etwas gut für mich anfühlt…“ Und genau in dem Moment klingelt sein Telefon. „Jedes Mal, wenn wir über Marvel reden, passiert genau das“, lautete dazu sein lapidares Statement. Der Rest blieb ungesagt. Und besteht jetzt aus Raten, Rätseln, Philosophieren, in welches Kostüm eines Marvel-Charakters der Oscar-Preisträger wohl schlüpfen könnte. Superheld? Superschurke? Superschwer, da was Plausibles zu finden.

 Sprich zu uns, Tony

Bilderstrecke starten(194 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Robert Downey Jr.

Vielleicht bewundern wir seine Kunst statt dessen demnächst in „Danny Collins“, wo er einen alternden Rockstar spielt, der sein Leben von Grund auf ändern möchte. Oder lauschen in „Scarface“ voll Respekt den unsterblichen Zitaten des Mafia-Emporkömmlings Tony Montana: „Alles, was ich auf dieser Welt habe sind meine Eier und mein Wort. Und die breche ich für niemanden.“ Weise Worte eines großen Minen, wie geschaffen für die markigen Oneliner in der Comic-Welt.

     

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Robert Downey Jr.
  5. Al Pacino als Comic-Held?