Richard Linklater erhält überraschend Berlinale-Kamera

Ehemalige BEM-Accounts |

Richard Linklater Poster

Unverhofft kommt oft, sagt ein Sprichwort. Das erfuhr auch Regisseur Richard Linklater, der auf der Berlinale seinen Film „Before Midnight“ außerhalb des Wettbewerbs vorstellte - um danach von Dieter Kosslick überrascht zu werden.

Eine freudige Überraschung gab es auf der Berlinale für den amerikanischen Regisseur Richard Linklater. Im Anschluss an die Vorführung seines neuen Films Before Midnight tauchte Berlinale-Chef Dieter Kosslick auf, um Linklater die Berlinale-Kamera zu überreichen. Eine Ehre, die nur verdienstvollen Filmschaffenden zuteilwird.

Das Romantik-Drama „Before Midnight“, das im Wettbewerb der Berlinale außer Konkurrenz läuft, stieß beim Publikum auf Begeisterung und sorgte für einige heitere Momente. Besonders bei einem hitzigen Dialog des streitenden Paares in einem Hotelzimmer amüsierte sich das Publikum blendend – auch wenn im Zentrum der Handlung eine handfeste Beziehungskrise des mittlerweile liierten Jesse (Ethan Hawke) und Celine (Julie Delpy) steht. Linklater, der wie bei den beiden Vorgängern Before Sunrise und Before Sunset Regie führte und das Drehbuch gemeinsam mit den beiden Hauptdarstellern verfasst hat, war von der unerwarteten Auszeichnung sichtlich überrascht.

Dass der Regisseur sich die Auszeichnung verdient hat, daran besteht indes kein Zweifel. 1993 gelang dem Texaner mit dem Coming-of-Age-Film Confusion - Sommer der Ausgeflippten der Durchbruch. Es folgten so unterschiedliche Filme wie die Komödie School of Rock, der Science-Fiction-Film A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm und das Drama Ich und Orson Welles.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Patricia Arquette spielt neben Robert Pattinson im neuen Scifi-Film von Claire Denis

    Anfang des Jahres wurde Patricia Arquette mit einem Golden Globe und einem Oscar als beste Nebendarstellerin in Richard Linklaters Boyhood ausgezeichnet, und jetzt bricht sie gemeinsam mit Twilight-Star Robert Pattinson in die unendlichen Gefilde des unerforschten Weltraums auf. Außer Pattinson befindet auch schon Mia Goth (Everest) mit an Bord für das SciFi-Spektakel. Derzeit ist das Weltraum-Abenteuer, das von der...

    Kino.de Redaktion  
  • Jennifer Lawrence für Darren Aronofskys nächsten Film gehandelt

    Mit Filmen wie The Wrestler, Black Swan und The Fighter erntete der Regisseur Darren Aronofsky viel Kritikerlob und traf auch den Nerv des Publikums. Sein letztes Projekt Noah mit Oscar-Preisträger Russell Crowe als biblischer Arche-Konstrukteur konnte an den großen Erfolg der Vorgänger allerdings nicht mehr ganz anknüpfen. Laut "Variety" soll nun in seinem nächsten Film mit Jennifer Lawrence wieder ein Oscar-prämierter...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Richard Linklater
  5. Richard Linklater erhält überraschend Berlinale-Kamera