Gere findet die wahre Liebe

Ehemalige BEM-Accounts |

Richard Gere Poster

Seit „Pretty Woman“ sieht die Frauenwelt Richard Gere am liebsten in romantischen Filmen. Genau das scheint sich der 57-Jährige nun wieder zu Herzen genommen zu haben.

Für ihn wird es wieder romantisch: Richard Gere Bild: Kurt Krieger

Der Schauspieler hat sich für die Romanadaption „Nights in Rodanthe“ verpflichtet. Als Vorlage dient das Buch „Das Lächeln der Sterne“ von Nicholas Sparks, dessen Romane bereits mehrmals verfilmt wurden, unter anderem für „Wie ein einziger Tag„.

Im Mittelpunkt von „Das Lächeln der Sterne“ steht eine wunderbare Liebesgeschichte: Die 45-jährige Adrienne Willis muss ihr Leben überdenken, als ihr Mann sie wegen einer Jüngeren verlässt. Mit gebrochenem Herzen flieht Adrienne in die Kleinstadt „Rodanthe“.

Der ehemalige Arzt Paul Flanner - gespielt von Richard Gere - befindet sich auf der Durchreise. Die beiden verlieben sich ineinander und erleben ein Wochenende, das ihr Leben für immer verändern wird.

Der zweite Anlauf

Bilderstrecke starten(261 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Richard Gere

Die weibliche Hauptrolle übernimmt Diane Lane, die mit Gere vor fünf Jahren bereits für „Untreu“ vor der Kamera stand. Damals beging sie als Geres Frau Ehebruch, jetzt dürfen sich die beiden auf der Leinwand aber noch einmal so richtig verlieben. Die Dreharbeiten sollen bereits im Mai beginnen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Musik-Legende Joe Cocker ist tot

    Musik-Legende Joe Cocker ist tot

    Unvergessliche Filmsongs: Im Alter von 70 jahren ist der Blues- und Rocksänger Joe Cocker verstorben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Guy Ritchies King Arthur kommt 2016

    Regisseur Guy Ritchie, Ex-Gatte von Pop-Queen Madonna, greift mit seiner King-Arthur-Adaption auf literarischen Stoff zurück. Sein neuer Film, dessen Starttermin in den USA auf dem 22. Juli 2016 liegt, wird auf dem Roman von Thomas Mallory Le Morte d’Arthur basieren, der im Jahr 1485 erschien. Diese Erzählung des ausklingenden Mittelalters verwandelte den "historischen Kern" der Überlieferung um den sagenumwobenen...

    Kino.de Redaktion  
  • Pretty Woman bald als Musical?

    Es war das romantische Feelgood-Movie schlechthin. Aber seien wir ehrlich: Entweder man hasste das moderne Märchen von der sexy Bordsteinschwalbe, die sich den smarten Milliardär angelte, oder man liebte es. Dazwischen gab es wenig. Doch wie dem auch sei, Pretty Woman avancierte zum Kulthit und Julia Roberts und Richard Gere zum absoluten Traumpaar. Beinahe ein Vierteljahrhundert ist inzwischen vergangen, seit der Film...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Richard Gere
  5. Gere findet die wahre Liebe