Renée Soutendijk

Schauspieler
Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Renée Soutendijk

Leben & Werk

Spätestens seit ihrer Hauptrolle in Carl Schenkels Thriller „Abwärts“ ist die niederländische Schauspielerin Renée Soutendijk auch in Deutschland bekannt.

Geboren wurde Renée Soutendijk am 21. Mai 1957 als Renette Pauline Soutendijk in Den Haag. Dort studierte sie von 1973 bis 1976 an der Akademie für dramatische Künste Gesang, Tanz und Schauspiel. Anfang der 80er-Jahre besetzte sie der niederländische Regisseur Paul Verhoeven in seinem Coming-of-Age-Film „Spetters - knallhart und romantisch“ und noch einmal in seinem erotischen Thriller „Der vierte Mann“. 1984 war sie neben Götz George, Hannes Jaenicke und Wolfgang Kieling in Carl Schenkels Fahrstuhl-Thriller „Abwärts“ zu sehen und wurde damit auch in Deutschland bekannt. Seitdem wirkte Renée Soutendijk in zahlreichen deutschen und internationalen Film- und Fernsehproduktionen mit, unter anderem als Eva Braun in der englischsprachigen Produktion „Inside the Third Reich“. Daneben stand die Niederländerin regelmäßig auf der Theaterbühne. 1998 spielte sie die Hauptrolle in Connie Walthers einfühlsamen Krebs-Drama „Hauptsache Leben“ und wurde dafür 1999 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. 2009 war sie in Thomas Schadts Doku-Drama „Der Mann aus der Pfalz“ als Hannelore Kohl im deutschen Fernsehen zu sehen.

Die Schauspielerin ist mit Thed Lenssen verheiratet und hat zwei Töchter. Tochter Caro Lenssen ist mittlerweile ebenfalls Schauspielerin.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Renée Soutendijk