Mr. „Kill Bill“ Quentin Tarantino bleibt seinem Lieblingsgenre treu und will dem Kinopublikum auch mit seinem nächsten Film wieder kalte Schauer über den Rücken jagen.

Kann die Finger nicht von Horrorfilmen lassen: Quentin Tarantino Bild: Kurt Krieger

Diesmal geht es allerdings um ein Remake eines holländischen Horrorfilms, der noch gar nicht veröffentlicht wurde. „Doodeind – Dead End“ ist der Titel des Schockers, der erst am 3. August in den holländischen Kinos anläuft.

Quentin Tarantino

Alles zu seiner Zeit

Da sich der „Pulp Fiction„-Macher entschlossen hat, jedes Jahr nur einen Film zu drehen, wird es noch etwas dauern, bis seine Version von „Dead End“ in die Kinos kommt. Derzeit arbeitet Tarantino mit Regisseur Robert Rodriguez an dem gemeinsamen Film „Grind House„.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
6 Stars, die in Quentin Tarantinos neustem Film mitspielen sollten

Außerdem plant Quentin weitere Teile zu seinem Kinoerfolg „Kill Bill„. Die Prequels sollen allerdings nicht mit Schauspielern besetzt, sondern als Anime-Filme umgesetzt werden. Bei dem ersten wird die Herkunft von Bill und seinem Mentor im Mittelpunkt stehen, während sich der zweite Teil auf die Braut beziehen wird. Welchem Projekt der 43-Jährige am Ende den Vortritt geben wird, bleibt abzuwarten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare