Alle Bilder und Videos zu Pierre Sanoussi-Bliss

Leben & Werk

Pierre Sanoussi-Bliss wurde 1995 als Voodoo-Zauberer Orfeo in Doris Dörries Kino-Komödie „Keiner liebt mich“ bekannt. Fernsehzuschauer kennen ihn seit 1997 als Kriminalkommissar Axel Richter in der Krimi-Reihe „Der Alte„.

Pierre Sanoussi-Bliss wurde am 17. August 1962 als Sohn einer Deutschen und eines Studenten aus Guinea im damaligen Ost-Berlin geboren. Nach einer Lehre zum Koch besuchte er von 1983 bis 1987 die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Sein erstes Theaterengagement führte ihn 1987 an das Staatsschauspiel Dresden. Seit 1990 ist Sanoussi-Bliss als freischaffender Schauspieler tätig und hatte Gastengagements bei den Salzburger Festspielen, am Friedrichstadtpalast Berlin sowie dem Deutschen Theater Berlin. Anfang der 1990er-Jahre trat er in verschiedenen Fernsehserien auf. 1995 gelang ihm der Durchbruch mit der männlichen Hauptrolle in Doris Dörries Tragikomödie „Keiner liebt mich“. Fernsehzuschauer kennen Sanoussi-Bliss vor allem als Kriminalkommissar Axel Richter, den er seit 1997 in der Krimi-Reihe „Der Alte“ verkörpert. Mit „Zurück auf Los!“ lieferte der Schauspieler sein viel beachtetes Debüt als Drehbuchautor und Regisseur ab. Der Film, in dem Sanoussi-Bliss auch die Hauptrolle spielt, feierte im Rahmen der Berlinale im Jahr 2000 seine Premiere und erntete viel Kritikerlob. 2008 trat Sanoussi-Bliss als Asylbewerber in Jutta von Stieglitz-Yousufys Kurzfilm „Dinner for Four“ auf, 2010 übernahm er eine kleine Rolle in Doris Dörries „Die Friseuse“. 2006 veröffentlichte er das Kinderbuch „Der Nix“.

Pierre Sanoussi-Bliss lebt mit seinem Ehepartner, dem Grafiker Till Kaposty-Bliss, in Berlin-Mitte. (ut)

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare