Matt Damon wird mit Umweltpreis geehrt

Ehemalige BEM-Accounts  

In Filmen rettet Matt Damon gerne mal die Welt. Im wahren Leben gibt er ebenfalls sein Bestes.

Matt Damon hat den Umweltpreis verdient Bild: Kurt Krieger

Die Umwelt liegt dem „Elysium„-Star sehr am Herzen. Deshalb setzt sich Matt Damon auch wo er nur kann für Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Das macht sich jetzt bezahlt, denn neben Hayden Panettiere wird der Schauspieler dieses Jahr bei den Environmental Media Awards geehrt.

Dort wird Matt Damon für sein Engagement für Water.org mit dem Ongoing Commitment Award ausgezeichnet. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass die Bewohner der Dritte Welt Länder Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen haben. Als Mitbegründer wird Matt Damon diese Anerkennung sicher gerne in Empfang nehmen. Hayden Panettiere bekommt hingegen den Futures Award überreicht, der junge Stars mit Potenzial dazu ermutigen soll, sich noch intensiver als Umweltaktivisten einzusetzen.

Grüner Teppich für die Stars

Die Verleihung findet am 13. Oktober in Los Angeles statt. Seit 1991 zeichnet das Komitee Filme, Episoden und Persönlichkeiten der Medienbranche für ihren Einsatz in Sachen Umwelt aus. Zu den früheren Preisträgern, die den grünen Teppich entlang schreiten durften, zählen unter anderem Pierce Brosnan, Justin Timberlake und Edward Norton.

Zu den Kommentaren

Kommentare