Leben & Werk

Seit 1981 inszeniert und schreibt Peter Weissflog TV-Serien und -Filme für das deutsche Fernsehen.

Peter Weissflog wurde 1947 in Innsbruck geboren. Zehn Jahre lang arbeitete er zunächst als Regie-Assistent, unter anderem bei rund 30 Folgen von „Derrick“ und „Der Alte„. Weissflog lernte dabei von erfahrenen Fernsehregisseuren wie Alfred Vohrer, Alfred Weisenmann, Rolf Thiele, Helmuth Ashley, Theodor Grädler, Günter Gräwert, Erik Ode, Wolfgang Schleif, Harald Reinl und Franz Antel. Seit 1981 führt er selbst Regie und schreibt Drehbücher. Als Regisseur und Autor war er unter anderem für Fernsehserien wie „Weissblaue Geschichten“, „Heidi und Erni“, „Glückliche Reise“, „Der Schatz im Niemandsland“ und „Der Millionenbauer“ zuständig. Als Regisseur verantwortete er auch Folgen der Serien „Dr. Stefan Frank“, „Familie Dr. Kleist“, „Der Arzt vom Wörthersee“, verschiedene Lustspiele für den „Komödienstadl“ des Bayerischen Fernsehens und mehrere Folgen der erfolgreichen Utta-Danella- sowie Inga-Lindström-Reihen für ARD bzw. ZDF. Zu seinen aktuelleren Arbeiten zählen „Inga Lindström: Das Herz meines Vaters“ (2009), „Utta Danella: Louisas Lächeln“ (2009), „Inga Lindström: Mittsommertango“ (2010) sowie „Utta Danella: Eine Nonne zum Verlieben“ (2010). 2002 führte er Regie bei seinem bislang einzigen Kinofilm „Pumuckl und sein Zirkusabenteuer„.

Der Regisseur und Autor lebt in Gröbenzell bei München. (ut)

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare