Peter Jordan

Schauspieler
Bilderstrecke starten(52 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Peter Jordan

Leben & Werk

Peter Jordan begann seine Schauspiel-Karriere Mitte der 1990er-Jahre am Theater. Neun Jahre lang war er einer der Stars des Hamburger Thalia Theaters. Einem breiteren Publikum wurde er spätestens 2008 bekannt, seitdem er im Hamburger „Tatort“ die Rolle des Uwe Kohnau, Chef des verdeckten Ermittlers Cenk Batu, übernahm.

Peter Jordan wurde am 26. April 1967 in Dortmund geboren. Die ersten Bühnenerfahrungen sammelte er bereits während seiner Schulzeit in der Theater AG. Nach dem Schulabschluss studierte er jedoch zunächst Medizin in Essen. Nachdem er sich erfolgreich an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg beworben hatte, brach er das Medizinstudium jedoch ab und entschied sich dafür, die Schauspielerei zum Beruf zu machen. Sein erstes Engagement führte Jordan 1994 an das Volkstheater Rostock. Ein Jahr später wechselte er an das Schauspielhaus Bochum, wo er unter anderem mit Jürgen Kruse und Dimiter Gotscheff arbeitete. Im Jahr 2000 holte ihn Ulrich Khuon ans Hamburger Thalia Theater. Neun Jahre lang gehörte Jordan zum Ensemble bevor der Publikumsliebling das Thalia Theater 2009 verließ und nach Berlin ging. Dort arbeitet er seitdem als freier Künstler. Jordan war als Gast am Gorgi Theater und am Deutschen Theater in Berlin sowie am Wiener Burgtheater beschäftigt, außerdem spielte er im Salzburger „Jedermann“ die Doppelrolle als Guter Gesell und Teufel. Daneben will er vor allem im Bereich Film- und Fernsehen Neuland erobern. Nicht-Theatergänger kennen den ehemaligen Thalia-Star mittlerweile als Uwe Kohnau aus den „Tatort“-Folgen aus Hamburg, wo er sei 2008 den Chef des von Mehmet Kurtulus gespielten verdeckten Ermittlers Cenk Batu gibt. 2009 war Jordan in einer Nebenrolle als Arzt in Tom Tykwers Polit-Thriller „The International“ zu sehen, in Lars Jessens norddeutschem Roadmovie „Die Schimmelreiter“ spielte er neben Axel Prahl eine Kino-Hauptrolle. 2011 gab Jordan mit „Macbeth“ von William Shakespeare in der Bearbeitung von Heiner Müller am Schauspiel Dortmund sein Debüt als Theater-Regisseur.

Peter Jordan wurde im Rahmen des Kunstpreises Berlin 2003 mit dem Förderpreis der Akademie der Künste ausgezeichnet. Seit seiner Zeit am Schauspielhaus Bochum ist der Schauspieler mit seiner Kollegin Maren Eggert zusammen. 2009 zog das Paar von Hamburg nach Berlin.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Norddeutsche Komödie: "Die Schimmelreiter"

    Regisseur Lars Jessen, dessen „Dorfpunks“ am Donnerstag in die Kinos kommt, hat auch die Komödie „Die Schimmelreiter“ inszeniert. Dieser Film startet am 21. Mai in den deutschen Kinos. Die in Dithmarschen angesiedelte Handlung dreht sich um einen Mann vom Ordnungsamt, der Imbissbuden kontrolliert. Fuchs heißt er und möchte gern in Hamburg arbeiten. Damit das klappt, will er dem dortigen Dienststellenleiter einen Gefallen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • KI.KA: "Krimi.de: Unter Druck" wurde ausgezeichnet

    Für die Episode „Unter Druck“ aus der Reihe „Krimi.de“ erhielt der NDR am Mittwoch, 28. November 2007, den „Emil“ der Programmzeitschrift TV Spielfilm. Die Jury besteht aus Redakteuren und medienpädagogischen Experten. Bereits im vergangenen Jahr hatte eine NDR Produktion den „Emil“ bekommen - damals die Kinder-Mystery-Serie „4 gegen Z“.   Volker Herres, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Der Emil ist ein höchst renommierter...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Peter Jordan