Spielberg hat seinen Tim gefunden

Ehemalige BEM-Accounts |

Peter Jackson Poster

Noch ist Thomas Sangster kaum bekannt. Doch wenn es nach zwei gewissen Hollywood-Größen geht, ist der junge Brite bald so berühmt wie Daniel Radcliffe.

Hollywood ruft: Thomas Sangster alias Tim Bild: UIP/Universum

Schon im Mai vergangenen Jahres haben Steven Spielberg und Peter Jackson ihr gemeinsames Traumprojektverkündet: Die beiden wollen gemeinsam die berühmte Comic-Serie „Tim und Struppi“ ins Kino bringen. Nun steht mit Thomas Sangster auch endlich der Schauspieler fest, der als rasender Reporter zusammen mit seinem Hund auf Verbrecherjagd geht.

Aber: Wer ist eigentlich Thomas Sangster? Der 17-jährige Brite hatte seinen ersten großen Kinoauftritt in der romantischen Komödie „Tatsächlich … Liebe„, in der er als süßer Bubi sein Herz an eine Mitschülerin verlor. Außerdem war er in „Die zauberhafte Nanny„, „Tristan und Isolde“ und in „Die letzte Legion“ zu sehen. Da Spielberg und Jackson gleich drei von Tims Abenteuern verfilmen möchten, wird Sangster mit der Rolle des Comic-Helden eine Karriere im Stil von Harry Potter oder Frodo prophezeit.

Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde!

Thomas Sangster ist in bester Gesellschaft. Denn für den Part des ewig fluchenden Kapitän Haddock ist „Herr der Ringe„-Star Andy Serkis im Gespräch. In der ersten Planungsphase hieß es noch, dass die „Tim und Struppi“-Filme mit dem so genannten Performance-Capture-Verfahren gedreht werden sollen. Jetzt ist von dieser Animations-Technologie, mit der Serkis dem CGI-Wesen Gollum Leben einhauchte, keine Rede mehr.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Peter Jackson
  5. Spielberg hat seinen Tim gefunden