Peter Jackson Poster

Peter Jackson: "Hobbit"-Drehbuch fertig

Ehemalige BEM-Accounts |

Der Weg vom Auenland zum Einsamen Berg ist weit, ebenso wie der von der Idee eines “Hobbit”-Films bis zum Kinostart. Nun hat “Herr der Ringe”-Regisseur Peter Jackson eine weitere Etappe geschafft.

Peter Jackson hat seinen “Herr der Ringe”-Liebling Gandalf auch für “The Hobbit” gut versorgt Bild: Paramount / Warner

Denn der Regisseur der “Herr der Ringe“-Trilogie hat den Studiobossen soeben das Drehbuch zum ersten “Hobbit“-Film vorgelegt – und damit für Begeisterung gesorgt: “Es wird zwar zwei ‘Hobbit‘-Filme geben, aber das Skript zum ersten Teil ist zumindest schon mal fertig – und die Jungs vom Studio sind offensichtlich sehr angetan davon”, berichtet Peter Jackson. “Das zweite Drehbuch ist auch schon halb durch, wir haben extrem viel Spaß beim Schreiben!”

“Wir”, damit sind neben Peter Jackson – der “The Hobbit” zwar produziert aber nicht mehr Regie führt – auch noch die “Herr der Ringe“-Autorinnen Philippa Boyens und Fran Walsh gemeint sowie Jacksons Regie-Nachfolger Guillermo Del Toro. Und diesem hat Peter Jackson einige Sonderwünsche mit auf den Weg gegeben:

“Es soll natürlich Kontinuität von ‘Der Herr der Ringe‘ zu ‘The Hobbit‘ geben, darauf haben wir bei der Wahl der Kameratechnik und vor allem bei Gandalf geachtet”, verrät Jackson. Der graue Zauberer, den erneut Ian McKellen darstellen wird, ist in der “Herr der Ringe“-Vorgeschichte neben Frodos Onkel Bilbo die absolut zentrale Figur. Deswegen erklärt Peter Jackson weiter: “Wir haben die Ians Dialoge in ‘The Hobbit‘ auf genau dieselbe Art geschrieben, wie bei ‘Der Herr der Ringe‘.”

Alle Bilder und Videos zu Peter Jackson

“The Hobbit” als Fantasy-Oper?

Trotzdem soll Guillermo Del Toro, der mit Filmen wie “Hellboy” oder “Pans Labyrinth” seine große visionäre Kraft unter Beweis gestellt hat, seinen eigenen Stil einbringen. Er hat “The Hobbit” kürzlich als “extravagant und opernhaft” bezeichnet. Peter Jackson setzt jedenfalls großes Vertrauen in den Mexikaner:

Guillermo wird das Drehbuch als Regisseur natürlich auf seine ganz eigene Weise interpretieren und daraus einen Del Toro-Film machen. Für mich wird es sehr spannend zu sehen, was dabei herauskommt!”

Das gilt sicher auch für Millionen “Herr der Ringe“-Fans weltweit, die es kaum erwarten können, wenn ihnen Weihnachten 2011 – zum ersten Mal seit “Die Rückkehr des Königs” acht Jahre zuvor – wieder einen Kino-Ausflug nach Mittelerde beschert.

Hat dir "Peter Jackson: "Hobbit"-Drehbuch fertig" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.