Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Peter Jackson
  4. News
  5. Peter Jackson führt Regie bei "The Hobbit", Drehstart und weitere Darsteller stehen fest

Peter Jackson führt Regie bei "The Hobbit", Drehstart und weitere Darsteller stehen fest

Ehemalige BEM-Accounts |

Peter Jackson Poster
© Universal

Es ist genau das, was sich die Fans von Anfang an gewünscht hatten!

"Hier geht's nach Mittelerde!" - Peter Jackson übernimmt auch bei den beiden Filmen zur "Herr der Ringe"-Vorgeschichte "The Hobbit" wieder die Regie! Bild: Universal

Peter Jackson

Doch damit nicht genug, sogar ein genauer Drehtermin steht schon fest: Am 11. Februar 2011 legt Peter Jackson los! Auch das Rätselraten um 3D oder nicht hat ein Ende. Beide „Hobbit„-Filme entstehen nun definitiv in Digital-3D und werden mit topmoderner stereoskopischer Kameratechnik gedreht.

Außerdem vermelden die Macher bereits weitere Darsteller-Kandidaten für die „Hobbit„-Filme: „Inglourious Basterds„-Star Michael Fassbender, David Tennant (Barty Crouch jr. in „Harry Potter und der Feuerkelch„) und James Nesbitt („Match Point„). Welche Rollen die drei übernehmen sollen, ist aber noch geheim. Ohnehin gesetzt sind Andy Serkis als Gollum und Sir Ian McKellen als Gandalf. Zudem hält sich beständig das Gerücht, dass Martin Freeman („Per Anhalter durch die Galaxis„) die Hauptrolle als Bilbo Beutlin übernehmen könnte.

Gleicher Regisseur, anderes Mittelerde?

Peter Jackson

„Wir“, das sind unter anderem Peter JacksonsHerr der Ringe„-Mitstreiterinnen Fran Walsh und Philippa Boyens, die auch bei den beiden „Hobbit„-Filmen wieder an Produktion und Drehbuch beteiligt sind.

Am Skript hat außerdem Guillermo Del Toro mitgearbeitet, der ursprünglich auch als Regisseur für „The Hobbit“ vorgesehen war, während Peter Jackson die Verfilmungen lediglich als Produzent begleiten sollte. Doch wegen der massiven Finanzprobleme beim Rechteinhaber MGM verzögerte sich der Drehstart immer wieder, bis Del Toro entnervt ausstieg. Danach hatten Insider sofort vermutet, Peter Jackson könnte auch die Regie übernehmen - insbesondere, da dessen zermürbender Rechtsstreit um Prämienzahlungen für die „Herr der Ringe“-Trilogie inzwischen beigelegt ist. Wegen diesem hatte Jackson zunächst auf den Regiestuhl verzichten wollen.

Unklar ist allerdings noch der Drehort. Zwar war auch für den „Hobbit„-Dreh von Anfang an Peter Jacksons Heimat Neuseeland erneut als Kulisse für die Tolkien-Verfilmungen geplant. Doch ein massiver Streit mit den Gewerkschaften könnte für eine Verlegung des Projekts nach Osteuropa sorgen. Sicher ist jedoch, dass Peter Jackson beide Filme, wie schon die „Herr der Ringe“-Trilogie, an einem Stück filmen wird.

Auf jeden Fall spricht Toby Emmerich, Chef der „Herr der Ringe„-Macher bei New Line Cinema, vielen Fans aus der Seele, wenn er sagt: „Peter Jackson ist ein unvergleichlich fähiger Filmemacher. Mit ihm als Produzent UND Regisseur nach Mittelerde zurückzulehren - da wird ein großer Traum wahr!“

News und Stories