Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Peter Jackson
  4. News
  5. Lucas trifft Darth Vader

Lucas trifft Darth Vader

Ehemalige BEM-Accounts |

Peter Jackson Poster
© Kurt Krieger

Wenn das Ende naht, wird’s hektisch und jeder will noch mal dabei sein. Der letzte Teil der Krieg-der-Sterne-Saga artet zum Familientreffen aus.

Darth Vaders Papa, demnächst im Kino als Baron Papanoida Bild: Kurt Krieger

Die interessanteste Nachricht dürfte dabei wohl sein, dass George Lucas höchstpersönlich durch das Weltall wandelt. Im Kostüm des „Baron Papanoida“ wird der „Star-Wars„-Regisseur Platz in einer Ehrenloge nehmen - seine Szene spielt im Opernhaus. Auf diversen Fansites kursiert bereits das Foto, welches den 60-Jährigen in rotbrauner Edelmannskluft zeigt. Und ganz ehrlich: Stock und Hut steh’n ihm gut.

Andere Familienmitglieder des Lucas-Clans huschten bereits in Teil I und II über die Leinwand: Tochter Katie und Adoptivsohn Jett hatten jeweils eine kleine Rolle in „Angriff der Klonkrieger„. Amanda, Lucas‘ Älteste, lieh in „Die dunkle Bedrohung“ ihre Stimme der Figur „Tey How“. Alle drei wird man im Herbst in “ Die Rache der Sith“ erneut zu Gesicht bekommen.

Letzte Ausfahrt Tatooine

Aber auch ohne mit dem Namen Lucas geadelt zu sein, ist der Sprung auf die Besetzungsliste möglich. Keisha Castle-Hughes, oscar-nominierte Hauptdarstellerin aus „Whale Rider„, wird beispielsweise die Königin von Naboo spielen. Bai Ling, Kampfmaschine aus „Sky Captain and the World of Tomorrow“ sowie derzeitiges Berlinale-Jurymitglied, verkörpert Senator Bana Breemu. Christopher Kirby, der „Mauser“ aus den letzten beiden „Matrix„-Filmen, ist Senator Giddean Danu.

Für Aufregung in den Fanforen sorgte zudem die Mitteilung, dass Peter Jackson als Wache auf Naboo zu sehen sein wird. Allerdings handelt es sich bei diesem Peter Jackson nicht um den Regisseur der „Herr-der-Ringe„-Trilogie - wobei der Verdacht nahe lag, schließlich hatte er sich in jedem Teil eine kleine Rolle ins Skript geschrieben. Wie auch immer: Der in „Star Wars“ mitwirkende Namensvetter ist „lediglich“ das Lichtdouble von Hayden „Anakin“ Christensen.

News und Stories