Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Peter Jackson
  4. News
  5. "Hobbit": Auch Bilbo-Darsteller Ian Holm aus "Der Herr der Ringe" dabei

"Hobbit": Auch Bilbo-Darsteller Ian Holm aus "Der Herr der Ringe" dabei

Ehemalige BEM-Accounts |

Peter Jackson Poster
© Warner

Feiern, singen und Bier trinken: Bei den Lieblingshobbys der Hobbits kann man schon mal einen doppelten Bilbo sehen…

Sir Ian Holm darf auch in der Verfilmung der "Herr der Ringe"-Vorgeschichte "The Hobbit" wieder als Bilbo Beutlin glänzen Bild: Warner

Völlig überraschend hat Regisseur Peter Jackson bekannt gegeben, dass Sir Ian Holm, der in der „Herr der Ringe“-Trilogie Frodos Onkel Bilbo Beutlin spielte, auch für die Verfilmung der Vorgeschichte „The Hobbit“ vor der Kamera stehen wird. Eigentlich ist Martin Freeman aus „Per Anhalter durch die Galaxis“ als Titelheld der beiden Romanverfilmungen vorgesehen.

Allerdings wird Ian Holm wohl nur einen kleinen Gastauftritt als ältere Version des berühmten Hobbits absolvieren. Das Hauptgeschehen zeigt ja einen deutlich jüngeren Bilbo als in „Der Herr der Ringe„, weswegen mit Martin Freeman auch ein jüngerer Darsteller engagiert wurde.

Heraus kam das Ganze durch eine Fan-Reaktion auf Peter Jacksons ersten Videoblog zum „Hobbit“-Dreh. Am Ende war darin Bilbos Stimme zu hören und Fans fragten den Regisseur, ob dabei Ian Holm gesprochen habe. Jackson antwortete über Facebook: „Ian wird tatsächlich für ‚The Hobbit‚ zurückkehren, als ältere Version von Bilbo. Die Stimme im Video war aber die von Martin Freeman und stammte aus der ersten gemeinsamen Leseprobe des Drehbuchs.“

Peter Jackson fehlt plötzlich ein Zwerg

Damit wird „The Hobbit“ ein wahres Klassentreffen der „Herr der Ringe„-Kollegen: Auch Andy Serkis (Gollum), Cate Blanchett (Galadriel), Elijah Wood (Frodo) und natürlich Sir Ian McKellen als Gandalf sind dabei. Eine Zusage von Hugo Weaving für den Part als Elrond ist wohl ebenfalls nur noch Formsache.

Dabei dürften insbesondere Ian Holm und Elijah Wood auch tatsächlich wieder gemeinsame Szenen drehen. Frodo-Darsteller Wood hat verraten, dass er die Geschehnisse aus „The Hobbit“ wohl in dem Buch lesen soll, das er von seinem Onkel Bilbo erhält und in dem er später seine eigenen Erlebnisse vom Weg nach Mordor aufschreibt. Frodos Lektüre nimmt den Kinozuschauer dann sozusagen mit auf Bilbos Reise zum Einsamen Berg. Vermutlich trifft Ian Holm als älterer Bilbo seinen Neffen Frodo während oder nach der Lektüre - das ergäbe jedenfalls eine schöne Rahmenhandlung.

Indes hat einer von Peter Jacksons Darstellern den „Hobbit“ verlassen. Der britische Soap-Star Robert Kazinsky sollte den jungen Zwerg Fili spielen, ist aber aus gesundheitlichen Gründen ausgestiegen. Peter Jackson beruhigt die Fans, dass dies keine weitere Verzögerung bedeuten werde:

„Wir werden Robs Begeisterung und seinen ansteckenden Humor sehr vermissen. Trotzdem versichere ich, dass Robs Abreise die Dreharbeiten nicht verzögern wird, da wir die meisten Szenen mit Fili noch vor uns haben. Momentan drehen wir Aufnahmen mit Bilbo, in dieser Zeit können wir einen neuen Fili suchen.“

Robert Kazinsky

Fili ist in „The Hobbit“ einer der beiden Neffen von Zwergenanführer Thorin. Er spielt in Bilbos Haus Geige und holt immer dann die Kohlen aus dem Feuer, wenn es brenzlig wird.

News und Stories