1. Kino.de
  2. Stars
  3. Peter Jackson
  4. News
  5. Annie Lennox singt in "Herr der Ringe 3"

Annie Lennox singt in "Herr der Ringe 3"

Ehemalige BEM-Accounts |

Peter Jackson Poster

Schöner hätte man es nicht treffen können: Eine feenzarte Stimme, ein elbengleiches Antlitz und ein Timbre, in dem das tiefe Wissen um die ewige Wiederkehr von Tod und Geburt zu wohnen scheint - Annie Lennox hat selbst die Aura eines Fabelwesens aus der Welt des J.R.R. Tolkien.

Singende Elbin: Annie Lennox

Entsprechend glücklich wird sich Regisseur Peter Jackson schätzen, dass er die Pop-Diva für den Titelsong zu „Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs“ gewinnen konnte. Nachdem die Eurythmics Frontdame Anfang Juni mit „“ ihr erstes Solo-Studio-Album seit 8 Jahren herausgebracht hatte, freut auch sie sich nun auf die neue Herausforderung:

„Ich wurde gefragt, ob ich das Titellied zu ‚Die Rückkehr des Königs‘ singen möchte - und es sieht ganz so aus, als ob das klappen wird. Wir waren vor ein paar Tagen schon gemeinsam im Studio und haben ein bisschen an dem Track gearbeitet. Es ist schön, mal ein bisschen etwas anderes zu machen.“

Dabei ist es für Annie Lennox mitnichten das erste Mal, dass sie mit ihrem Goldkehlchen große Gefühle auf die Leinwand zaubert: In „Bram Stoker’s Dracula“ übte sie mit „Love Song for A Vampire“ einen großartigen Abgesang auf die unsterbliche Liebe zwischen Prinz Vlad (Gary Oldman) und seiner Braut Mina (Winona Ryder). Wem bei diesem Klangjuwel während der Closing Credits nicht das Blut in den Adern gefror, den kann man nur als Zombie bezeichnen.

Die Chancen stehen also gut, dass der Höhepunkt der Tolkien-Saga auch musikalisch einen würdigen Abschluss findet, und die Fans von Hobbits und Zauberern nach Filmende ein begeistertes ‚Da Capo!‘ Richtung Kinovorhang skandieren.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare