Alle Bilder und Videos zu Paul Frielinghaus

Leben & Werk

Der Fernsehschauspieler Paul Frielinghaus wurde in TV-Serien wie „Nicht von schlechten Eltern“ und „Ein Fall für Zwei“ bekannt.

Paul Frielinghaus wurde am 14. Dezember 1959 in Darmstadt geboren. Aufgewachsen ist der Sohn eines Tierarztes jedoch im hessischen Hünfeld. Nach dem Abitur wollte der talentierte Naturwissenschaftler zunächst Biologe werden. Er entschied sich aber schließlich für die Schauspielerei und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Nach einem Engagement am Stadttheater Würzburg zog er 1988 nach Berlin und arbeitete unter anderem an der Freien Volksbühne. Erste Fernsehrollen spielte er in den Fernsehserien „Nicht von schlechten Eltern“ und „Girl Friends“. Der Durchbruch als Fernsehschauspieler gelang ihm im Jahr 2000 mit der Rolle des Anwalts Dr. Mark Lessing als vierter Partner von Claus Theo Gärtner in der Krimi-Serie „Ein Fall für Zwei“.

Paul Frielinghaus ist seit 2002 verheiratet. Gemeinsam mit seiner Frau Nina, deren Sohn Merlin und der 2001 geborenen gemeinsamen Tochter Lilian lebt er in Berlin.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare