So markerschütternd starb nur eine…

Kopie und Original: Jamie Lee Curtis mit einem Foto ihrer Mutter Janet Leigh unter der "Psycho"-Dusche Bild: Fox Television

Wie Janet Leigh in Alfred Hitchcocks Kultfilm „Psycho“ unter der Dusche den Tod fand, laut schreiend und verzweifelt nach dem Duschvorhang greifend, das bereitet manchem Kinofreak heute noch im eigenen Badezimmer gelegentliches Unbehagen. Der für damalige Verhältnisse hektische Schnitt, dazu die durchdringende Musik und das Kreischen der Hauptdarstellerin sorgten dafür, dass die Szene ebenso Kult wurde wie der Film, aus dem sie stammt.

Deshalb darf sie auch in der neuen TV-Serie „Scream Queens“ nicht fehlen, die demnächst in den USA startet. Die Macher von „Glee“ und „American Horror Story“ lassen darin Horror-Klassiker aus den letzten Jahrzehnten der Film- und TV-Geschichte wieder aufleben und verbinden das Ganze zu einer Story, die sich an einem College abspielt, das zwanzig Jahre zuvor von brutalen Serienmorden erschüttert wurde und sich zum blutigen Jubiläum einer neuen Bedrohung gegenübersieht.

Die Dekanin des College spielt dabei Jamie Lee Curtis, Tochter eben jener 2004 verstorbenen Janet Leigh und von Tony Curtis, der 2010 starb. Für eine Folge der Serie war „Psycho“ die Vorlage und die Duschszene wurde exakt nachgefilmt - Bild für Bild und in Schwarzweiß, nur eben mit Jamie Lee Curtis statt ihrer Mutter.

„Eigentlich habe ich mich immer dagegen gewehrt, unter der Dusche zu drehen, denn die gehörte für mich immer meiner Mutter“, erklärt Curtis, die selbst mit „Halloween“ Horror-Geschichte schrieb. „Und ich habe sehr lange gebraucht, um aus dem Schatten meiner Mutter und meines Vaters zu treten. Aber da sie inzwischen beide gestorben sind und seitdem viel Zeit vergangen ist, sagte mir unser Regisseur Brad Falchuk ‚Wenn wir das machen, dann machen wir es richtig und ganz genau wie damals.‘ Und genau das haben wir dann getan. Diese Rolle zu spielen war für mich total unerwartet und eine große Freude.“

Star-Promenade am Horror-College

Ihren Fans versprach Curtis über Twitter: „Wer das Genre mag, wird diese Szene lieben. Mit dieser speziellen Episode ehren wir die legendärste aller Scream Queens, die sie war/ist/immer sein wird, Janet Leigh!“

Als Dekanin des Horror-College in „Scream Queens“ erhält Jamie Lee Curtis übrigens jede Menge prominente Unterstützung. Im Cast sind große Namen wie die oscarnominierte Abigail Breslin aus „Little Miss Sunshine„, natürlich „Glee“-Star Lea Michele, dazu die Superstar-Nachkommen Emma Roberts und Patrick Schwarzenegger, die neue „Star Wars„-Beauty Billie Lourd sowie „Rock of Ages„-Star Diego Boneta und Oliver Hudson aus „Rules of Engagement„. In den USA läuft die erste Folge am 22. September, in Deutschland hat bisher noch kein Sender die Ausstrahlungsrechte erworben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare