Pamela Anderson

Pamela Anderson

Leben & Werk

Die bekannteste Blondine der Welt. Die kanadisch-amerikanische Schauspielerin und Produzentin Pamela Anderson gilt als das noch vor Marilyn Monroe und Ursula Andress populärste Playmate aller Zeiten des Magazins “Playboy”, dessen Cover sie rekordmäßige elf Mal schmückte, wurde als Pin-up und TV-Star (“Baywatch”) das Sexsymbol der 90er-Jahre und war jahrelang die millionenfach meistgeklickte Frau im Internet. Mit wallender Blondmähne, durchtrainiertem, kurvenreichen Körper und einer (vier Mal veränderten) großen Oberweite ist die “All American Bombshell” und “Bikini-Bomber” der Traum von Busenfetischisten, womit die Sexbombe in der Öffentlichkeit so locker wie selbstironisch umgeht, was Auftritte bei MTV Movie Awards, in Talkshows und selbstparodistische Rollen in “Scary Movie 3” und “Scooby-Doo” belegen: “Die Investition in meine Brüste hat sich absolut gelohnt. Alles, was ich habe, verdanke ich ihnen.”

Pamela Anderson wurde 1967 im kanadischen Ladysmith geboren, 1989 bei einem Footballspiel in Vancouver auf der Videomonitorwand entdeckt und bekam sofort einen Werbevertrag. Im gleichen Jahr folgte das erste “Playboy”-Cover. Vom Honorar soll sie ihre erste Brustvergrößerung bezahlt haben. Andersons Aufstieg begann mit der Rolle der Rettungsschwimmerin C.J. Parker in der weltweit von über einer Milliarde Menschen in 142 Ländern gesehenen und am Strand von Malibu gedrehten TV-Serie “Baywatch” (1992-1997) an der Seite von David Hasselhoff. Andersons Baywatch-Image wird bis heute parodiert, 2006 als feuchter Traum des kasachischen Reporters “Borat”, Kunstfigur des britischen Comedian Sasha Baron Cohen, der als Borat Anderson heiraten will, an ihrem Porno verzweifelt und die echte Pamela Anderson bei der Autogrammstunde mit dem Hochzeitssack überfällt.

Während und nach “Baywatch” (für dessen Special sie 2002 für drei Drehtage eine halbe Million Dollar kassierte) war Anderson in ihrer eigenen, für NBC produzierten Serie “V.I.P. – Die Bodyguards” (1998-2002) als Chefin einer Leibwächteragentur zu sehen, daneben in zwei Staffeln der Serie “Hör mal, wer da hämmert” (1991-1993) mit Tim Allen und von 2004-2006 als attraktive Buchverkäuferin in der Serie “Stacked” (Fox). Zu Andersons Spielfilmen gehören Thriller (“Naked Souls“, “Snapdragon“, “Good Cop, Bad Cop”), am bekanntesten ist der Actionfilm “Barb Wire” (1996), wo sie als Kopfgeldjägerin der Zukunft darstellerisches Talent und Kampfkünste zeigte.

Schlagzeilen machte Anderson durch ihr turbulentes Privatleben. Die erste Ehe (1995-1998) mit Tommy Lee, Drummer von Motley Crue, von dem sie zwei Kinder hat, endete mit einem Prozess um Gewalt in der Ehe. Das sogenannte Hochzeitsporno des Paares genoss Internet-Beliebtheit. In zweiter Ehe heiratete Anderson 2006 den Musiker Kid Rock.

Pamale Anderson ist an Hepatitis C erkrankt, Vegetarierin und engagiert für die PETA-Organisation (Tierschutz). Hübsche Website.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare