1. Kino.de
  2. Stars
  3. Owen Wilson
  4. News
  5. Lesbenkuss ist Stillers Highlight

Lesbenkuss ist Stillers Highlight

Ehemalige BEM-Accounts |

Owen Wilson Poster
© Kurt Krieger

Ein Blick zurück auf das vergangene Jahr ruft immer wieder Momente hervor, an die man sich noch gerne erinnert und die man gerne weiterhin im Gedächtnis behält.

Ben Stiller beobachtet seine Frau am liebsten beim Küssen Bild: Kurt Krieger

Auch Ben Stiller lässt das Jahr 2004 noch einmal Revue passieren. Viel ist passiert in den letzten 366 Tagen, denn der Comedian war auf der Leinwand präsenter denn je. Doch es waren nicht seine beruflichen Erfolge, die dem Spaßvogel als erstes in den Sinn kommen.

Nein, etwas ganz anderes ist sein Highlight der vergangenen zwölf Monate: Eine Szene aus „Voll auf die Nüsse„, in der seine Gattin Christine Taylor und Kollegin Scarlett Chorvat sich leidenschaftlich küssen.

Beim Gedanken an dieses Event wird dem Schauspieler immer noch ganz heiß: „Ich liebe diese Szene. Und welcher echte Kerl würde so etwas nicht gerne sehen wollen?“

Schöne Momente

Bilderstrecke starten(176 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Owen Wilson

Vergessen ist da der Schmerz, den ihm das kleine Frettchen aus „… und dann kam Polly“ bei den Dreharbeiten zufügte, als es ihn herzhaft ins Kinn biss. Vergessen ist der Völkerball-Treffer ins Gesicht seiner Angetrauten beim Match in „Voll auf die Nüsse“.

Vergessen sind offensichtlich auch all die schönen Stunden, die er mit Kumpel Owen Wilson für die Vorbereitung zu „Starsky & Hutch“ im scharfen 70er Jahre Outfit verbrachte. Weitere Projekte wie „Duplex“ und „Neid“ haben es ebenfalls nicht geschafft, Ben Stiller nachhaltig zu beeindrucken.

Und nicht einmal die Arbeit mit Größen wie Robert De Niro, Barbra Streisand und Dustin Hoffman, die sich für „Meet the Fockers“ zusammenfanden, scheinen größere Gefühlsregungen zu erzeugen. Aber daran erkennt man eben, dass der Komödien-Star ein ganz normaler Mann mit einem gesunden Sinn fürs Wesentliche geblieben ist.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare