Otto Waalkes

Schauspieler • Producer • Musiker • Sprecher • Regisseur • Drehbuchautor • Synchronsprecher
Otto Waalkes Poster
Alle Bilder und Videos zu Otto Waalkes

Leben & Werk

Der deutsche Komiker und Schauspieler aus Ostfriesland ist ein echtes Original: Mit erfolgreichen Komödien wie „Otto – Der Film“ oder „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ begeisterte der unermüdliche “Blödel-Barde“ ein Millionenpublikum.

Otto Waalkes: Leben und Durchbruch als Musiker

Otto Waalkes wurde am 22. Juli 1948 in Emden, Niedersachsen geboren. In seiner Jugend tourte er als Gitarrist und Sänger durch Ostfriesland. Kurz darauf studierte er Kunstpädagogik, wobei er sein Brot als Musiker verdiente, während er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen in einer WG wohnte. 1972 gab Waalkes sein erstes großes Konzert in Hamburg, und kurze Zeit später gründete er zusammen mit seinem Freund und späteren Manager Hans Otto Mertens das Label „Rüssl Räckords“. Seine erste LP – “OTTO“ – brachte er noch im selben Jahr auf den Markt.

Bereits ein Jahr später schloss die Kölner EMI Electrola mit Ottos Firma einen Vertrag – die LP fand reißenden Absatz und wurde 1974 mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Weitere sollten folgen. Eine erste eigene TV-Show ließ nicht lange auf sich warten: Für den WDR stellte der Ausnahmekomiker in der “Otto-Show“ sein Talent unter Beweis und erzielte damit gigantische Einschaltquoten. Ungefähr ein Dutzend weitere One-Man-Shows und Discs folgten sowie erste Buchveröffentlichungen mit den „Ottifanten“, ausverkaufte Tourneen und mit Platin veredelte Platten.

Otto Waalkes im Kino

Mit seinem ersten Kinofilm 1985 setzte Waalkes neue Maßstäbe: Als Regisseur, Drehbuchautor und Darsteller in Personalunion begeisterte er mit “Otto – der Film“ über 8,7 Mio. Besucher. Vier weitere Kinofilme – “Otto – der neue Film“ (1987), “Otto – Der Außerfriesische“ (1989), “Otto – Der Liebesfilm“ (1992) und “Otto – Der Katastrofenfilm“ (2000) – setzten die Erfolge fort. 2004 realisierte Otto Waalkes mit bekannten Kollegen aus der deutschen Comedy-Szene die Komödie “7 Zwerge – Männer allein im Wald“. Dabei drückten sich deutsche Comedians wie Hans Werner Olm, Atze Schröder, Rüdiger Hoffmann, Helge Schneider und Harald Schmidt die Klinke in die Hand.

Nachdem Otto Faultier Sid in “Ice Age″ (2002) und dem Grashüpfer in “Siegfried“ (2005) seine Stimme schenkte, produzierte er zusammen mit Regisseur Sven Unterwaldt jr. den zweiten Zwergenfilm, “7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ (2006). Diesmal hat es Waalkes als Zwerg Bubi in seiner Männer-WG nicht nur mit Schneewittchen (Cosma Shiva Hagen) und der bösen Königin (Nina Hagen), sondern auch mit Rumpelstilzchen (Axel Neumann) zu tun.

Otto Waalkes aktuelle Filme und Touren

2010 folgte “Otto’s Eleven“, eine rasante Parodie auf die Ocean’s-Filme von George Clooney & Co. Im Mittelpunkt steht der Rückraub eines kostbaren Gemäldes, das von einem fiesen Casinobesitzer (Sky Du Mont) geklaut wurde. In dem Animationsabenteuer „Der 7bte Zwerg“ (2014) kehrt Waalkes zum dritten Mal in die schräge Märchenwelt zurück. Diesmal sind Otto und zahlreiche Comedians wie Martin Schneider, Ralf Schmitz und Mirco Nontschew aber jedoch nur zu hören. 2015 war Otto schließlich in dem YouTuber-Film „Kartoffelsalat“ als Notrufbeamter und in „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“ als Geist zu sehen. Kurz darauf tourte er 2016 mit seinem Programm „OTTO: Holdrio Again“ durch Deutschland.

Otto Waalkes privat

Von 1987 bis 1999 war Waalkes mit Manuela „Manu“ Ebelt verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, Benjamin Karl Otto Gregory (*1987). Seit 2000 war er mit der Schauspielerin Eva Hassmann verheiratet. Ihre Ehe wurde jedoch 2012 offiziell geschieden.

 

 

Otto Waalkes Auszeichnungen

Deutscher Comedypreis

  • 2002 Auszeichnung für das Lebenswerk

Bambi

  • 1985 Auszeichnung Film national – „Otto – Der Film“
  • 2015 Auszeichnung Comedy – „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare