Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Olli Banjo

Olli Banjo

Schauspieler
Bekannt aus:
    • Berufe: Schauspieler

    Leben & Werk

    Zu den Protagonisten der jüngeren deutschen HipHop-Szene gehört auch der Aschaffenburger Rapper Olli Banjo, der mit seinen provokanten Texten gekonnt auf der neuen Aggro-Welle mitreitet. Oliver Otubanjo kommt 1977 in Heidelberg zur Welt. Kurz darauf zieht die Familie nach Aschaffenburg, wo Olli Anfang der Neunziger mit der Gruppe Maximale Lautstärke erste musikalische Schritte wagt. Der Erfolg hält sich jedoch in Grenzen und das Projekt verschwindet für immer von der Bildfläche. Nicht so Olli Banjo: Der frischgebackene Wahlkölner stellt sich 2001 mit dem Titel „Du und mein Penis“ erneut vor. Offenbar ein Thema, auf das die Fans gewartet haben - die Maxi schlägt ein, Olli Banjo wird zu zahlreichen Gastauftritten geladen und mit allerlei Preisen ausgezeichnet. 2002 unterzeichnet er beim Label Headcrush, das bereits „große“ Kollegen wie Plattenpapzt und DCS veröffentlicht, und eine kleine Erfolgsstory nimmt ihren Anfang. Nach einem Support für Curse rührt Olli mit dem Track „Scheiße und pervers“ abermals kräftig die Werbetrommel, bevor 2003 endlich sein Debüt-Album fertiggestellt ist. „Erste Hilfe“ zieht über so ziemlich alles her, was dem Künstler in den Sinn kommt - von Frauenpos („Dein Arsch“), bis zur Mallorca-Piefigkeit („Deutschland“) lässt der Newcomer auf fast 75 Minuten Albumlänge nur wenig aus. Den unterschiedlichen Deutungen seines Glatze-mit-Bomberjacke-Auftretens wirkt er verbal entgegen: „Ich will den Nazis ihre Symbole wegnehmen.“ 2004 folgt das Album „Sparring“, auf dem neben Kumpel Curse auch Kool Savas, Eizi Eizi und Tatwaffe zu hören sind. 2005 chartet Olli Banjo mit „Schizogenie“. Nach einigen Triumphen bei diversen HipHop-Awards, legte Banjo knapp ein Jahr später das zweite „Sparring“-Album nach, auf dem der Rapper diesmal unter anderem mit Samy Deluxe, Harris, Sido, Afrob und Rap-Veteran Moses Pelham duettierte.

    Filme und Serien

    Wird oft zusammen gesucht