Oliver Platt

Schauspieler • Sprecher
Oliver Platt Poster
Alle Bilder und Videos zu Oliver Platt

Leben & Werk

Mit seiner massigen Erscheinung, dem rundlichen Charakterkopf und den relativ kleinen Augen spielt Oliver Platt exzentrische, chaotische und dynamische Personen, sympathische Fieslinge, komische Wissenschaftler und gestresste Mafiosi. Als Sohn eines Diplomaten wurde Platt 1960 geboren, verbrachte seine Kindheit in Asien und im Mittleren Osten und studierte Schauspielerei, bevor er Theater in der Provinz und Off-Broadway spielte.

1988 debütierte er im Film mit „Die Mafiosi-Braut“ und wurde als einer der fünf „Flatliners“ bekannt, Medizin-Studenten, die sich in den Grenzbereich von Leben und Tod versetzen und Traumata davontragen. Platt war aufgrund seiner Körpermasse der ideale Porthos in „Die drei Musketiere“ und glänzte als US-Komiker, der in Peter ChelsomsFunny Bones“ seine komischen Wurzeln, Inspiration und seinen Vater im Seebad Brighton sucht – und findet. Platt ist ein großer Szenenstehler, wie in „Ein Date zu dritt„, wo er den schwulen Partner des Architekten Matthew Perry spielte, oder wie in „Ein Herz & eine Kanone“, wo er den von Frau und Schwiegermutter genervten Mafia-Boss spielte, der lieber Tomaten züchten möchte. Als chaotischer Wissenschaftler war er in „Der verrückte Professor“ und in „Lake Placid“ zu sehen. In Stanley TuccisThe Impostors“ flüchtet er sich in Anlehnung an die Marx-Brothers mit seinem Partner durch die Exzentriker-Galerie eines Luxusliners. Als Produzent hat er Stanley Tuccis und Campbell Scotts Restaurant-Hymne „Big Night“ finanziert.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare