Nina Petri

Schauspielerin
Nina Petri Poster
Alle Bilder und Videos zu Nina Petri

Leben & Werk

Nina Petri schwebte zunächst eine Karriere als Theaterschauspielerin vor. Nach ihrem von Kritikern hochgelobten TV-Debüt in Rolf Emmerichs Ruhrgebietssaga „Rote Erde“ konzentrierte sich die vielseitige Schauspielerin allerdings ganz auf Film und Fernsehen.

Nina Petri wurde am 16. Juli 1963 in Hamburg geboren. Nach der Schulausbildung besuchte sie von 1983 bis 1987 die Westfälische Schauspielschule in Bochum. Es folgten Engagements am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel sowie am Theater Heilbronn. Durch ihre Rolle im TV-Vierteiler „Rote Erde“ wurde Petri Ende der 1980er-Jahre einem großen TV-Publikum bekannt, drehte aber zunächst vor allem Kinofilme. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Sönke Wortmann („Allein unter Frauen„), Doris Dörrie („Happy Birthday, Türke!„) und Tom Tykwer zusammen. Für ihre Rolle in dessen Film „Die tödliche Maria“ wurde Petri 1994 mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Ihre schauspielerischen Leistungen in „Lola rennt“ und „Bin ich schön?“ wurden 1999 mit dem Filmband in Gold für die beste Nebenrolle bedacht.

Nina Petri hat aus der inzwischen geschiedenen Ehe mit dem Soziologen Marcos Romao zwei Töchter. Mit den Zwillingen Moema und Papoula lebt die Schauspielerin in Hamburg, wo sie im April 2006 gemeinsam mit Regisseur Nils Daniel Finckh das private Theater „Theaterfabrik Hamburg“ gegründet hat.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Nina Petri