Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nikolaus Leytner

Leben & Werk

Der österreichische Regisseur und Autor Nikolaus Leytner sorgte mit Kinokomödien wie „Schwarzfahrer“ und „Drei Herren“ für Kinohits in der Alpenrepublik.

Nikolaus Leytner wurde am 26. Oktober 1957 in Graz geboren. Nach dem Abitur studierte er ab 1977 Regie- und Drehbuch an der Filmhochschule in Wien. 1984 schloss er sein Studium mit einem Diplom ab. Seitdem ist Leytner als freischaffender Autor und Regisseur sowohl für das Kino als auch für das Fernsehen tätig. 1989 war er Mitbegründer der Allegro Film. Mit der rabenschwarzen Krimikomödie „Schwarzfahrer“ (1996) mit Lukas Resetarits oder der Komödie „Drei Herren“ (1998) lieferte der Regisseur österreichische Kinoerfolge. Im Anschluss inszenierte Leytner Fernsehfilme wie das sehenswerte Drama „Der Schuss“ sowie die Familien-Dramen „Stärker als der Tod“ und „Die Entscheidung“. 2008 führte er bei der vielbeachteten Neuverfilmung des Dürrenmatt-Klassikers „Der Besuch der alten Dame“ mit Christiane Hörbiger sowie bei dem Psycho-Drama „Ein halbes Leben“ mit Josef Hader Regie. Mit der Krimikomödie „Der Fall des Lemming“ nach einer Roman-Vorlage von Stefan Slupetzky kehrt Leytner 2009 auf die Kinoleinwand zurück.

Der Regisseur lebt in Wien.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Die Gewinner des "Deutschen Fernsehpreises 2009"

    Am Samstagabend, 26. September 2008, wurde im Sat. 1 der „Deutsche Fernsehpreis 2009“ vergeben. Moderiert wurde die Gala von Anke Engelke und Bastian Pastewka, die dazu in die Rollen des Volksmusikpaares Wolfang und Annelise schlüpften.Leider konnte die Gala die Zuschauer diesmal nicht überzeugen: Lediglich 1,34 Millionen Zuschauer ab drei Jahren schalteten ein - das sind 3 Millionen weniger als vergangenes Jahr. Der...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare