Niki Stein

Schauspieler • Regisseur • Drehbuchautor • Kameramann
Niki Stein Poster
Alle Bilder und Videos zu Niki Stein

Leben & Werk

Niki Stein zählt zu den renommiertesten Drehbuchautoren und Regisseuren Deutschlands. Für die „Tatort“-Reihe schrieb und inszenierte er zahlreiche Folgen und entwickelte die Figuren des Kölner Gespanns Ballauf und Schenk sowie des Frankfurter Ermittlerteams Sänger und Dellwo.

Niki Stein wurde am 25. Januar 1961 in Essen geboren. An der Hochschule der Künste in Berlin absolvierte er ein Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation. 1984 drehte der Filmemacher mit „Vorsicht Sepp!“ seinen ersten Kurzfilm, für den er prompt den Hauptpreis des Europäischen Kurzfilmfestivals erhielt. Ende der 80er-Jahre begann Stein, Drehbücher für die WDR-„Tatorte“ zu schreiben. Er belegte den Aufbaustudiengang „Filmregie“ bei Hark Bohm und Alexander Mita an der Filmhochschule Hamburg. Nach dem Kinofilm „Still Movin“ von 1995 schrieb und inszenierte Stein weitere „Tatort“-Folgen für den WDR, darunter die viel beachteten Episoden „Bildersturm“ und „Manila“. Stein „erfand“ mit den Paarungen Ballauf und Schenk aus Köln sowie Sänger und Dellwo aus Frankfurt zwei der „Tatort“-Ermittlerteams. 2005 drehte Stein mit „Der Tag des Jägers“ für den HR seinen vorerst letzten „Tatort“ und widmete sich anderen Projekten. Unter anderem führte Stein Regie bei den Fernsehfilmen „Der Mann im Strom“ und „Der große Tom„.

Für seine Buch- und Regiearbeit erhielt Stein zahlreiche Auszeichnungen, darunter mehrere Nominierungen für den Adolf-Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis. Der Filmemacher lebt zurzeit in Frankfurt am Main.

Filme und Serien

Bilder

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Niki Stein