1. Kino.de
  2. Stars
  3. Nicole Kidman
  4. News
  5. Woody Allen: Schnecken unter Palmen

Woody Allen: Schnecken unter Palmen

Ehemalige BEM-Accounts |

Nicole Kidman Poster

„Palme des Palmes“ fürs Lebenswerk: Die Eröffnung der 55. internationalen Filmfestspiele von Cannes ganz im Zeichen des schüchternen Genies Woody Allen.

Der Eröffnungsfilm: Woody Allen in "Hollywood Ending"

„Im Moment bin ich froh, dass ich schon in meinem Smoking stecke, und dass es zu spät ist, um abzusagen.“

Zu spät war es für Woody Allen allerdings, denn diesen Satz sprach er auf der Pressekonferenz anlässlich des Beginns des Filmfests zu Cannes. Und obwohl Woody mit seinem typischen Humor eines verschüchterten Intellektuellen die Lacher auf seiner Seite hatte, war an der Bemerkung ein Stückchen Wahrheit.

Kollegen hatten ihm nachdrücklich nahegelegt, er solle Cannes boykottieren, weil sich Frankreich mit dem unerwartet großen Wahlerfolg für Präsidentschaftskandidat Le Pen als „intolerant gezeigt hätte“.

Doch Woody kam, sah und eröffnete das Szene-Spektakel mit seinem „Hollywood Ending„, einem sarkastischen Abgesang auf die Studio(un)kultur in L.A. (dazu und zum kompletten Programme der Festspiele - kino.de: „Cannes beginnt mit ‚Hollywood Ending‘„). Allen löst damit Baz Luhrmann und Nicole Kidman ab, deren „Moulin Rouge“ letztes Jahr das Filmspektakel einläutete.

Bilderstrecke starten(485 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nicole Kidman

Der Starregisseur, der erstmals in seiner langen Schaffensgeschichte Cannes besuchte, konnte seinem Besuch aber auch viel Positives abgewinnen:

„Na gut, die Franzosen essen zwar gerne Schnecken, aber das ist immer noch besser als Affenhirn. Nächste Frage?“

Trotz, oder gerade wegen seiner frechen Kommentare lieben die Franzosen den Meister des hintergründigen Humors. Am späten Nachmittag verlieh ihm die Jury um den Präsidenten David Lynch die „Palme des Palmes“ für sein Lebenswerk - ein Preis, der zuvor nur ein einziges Mal vergeben worden war: an Ingmar Bergman.

Nicht schlecht für einen Cannes-Anfänger.

Bis Sonntag nächster Woche werden sich die Stars und Sternchen der Filmszene um die Croisette, die berühmteste Uferpromenade der Côte d’Azur, ein Stelldichein geben. Sehen und gesehen werden ist angesagt - und natürlich ein bisschen Filme ansehen und, vielleicht, Filmgeschichte miterleben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare