Jude Law fliegt zur Geburt

Ehemalige BEM-Accounts |

Nicole Kidman Poster

Erneut Mutterfreuden für Sadie Frost

Mitten im Dreh zu „Cold Mountain“ hat Hollywood-Star Jude Law seine attraktiven Kolleginnen Nicole Kidman, Renee Zellweger und Natalie Portman sitzen lassen. Der Star aus „Der talentierte Mr. Ripley„, „A.I.“ und aktuell „Road to Perdition“ hatte allerdings einen guten Grund: Bei seiner Gattin, „Dracula„-Teufelin Sadie Frost, hatten fünf Wochen vor Termin plötzlich die Wehen eingesetzt.

Jude raste vom Set in North Carolina sofort zum nächsten Flughafen und stieg ins erstbeste Flugzeug Richtung heimatliches London. Dort kümmerte sich inzwischen Sadies Freundin Kate Moss, die selbst ein Kind erwartet, um die werdende Mutter. Sadie wollte unbedingt, dass ihr Mann bei der Geburt dabei ist. Ein Freund der beiden berichtet:

„Sadie befürchtete, Jude könnte es nicht mehr schaffen. Es war wirklich Spitz auf Knopf, aber er kam gerade noch rechtzeitig. Seine Familie ist ihm sehr wichtig, und nichts hätte ihn aufgehalten, er ließ alles stehen und liegen.“

Bilderstrecke starten(485 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nicole Kidman

Der kleine Rudy kam dann ohne Probleme zur Welt, auch der Mutter geht es bestens. Law und Frost haben gemeinsam bereits den Sohn Rafferty und die Tochter Iris.

Auch in „Cold Mountain“ unternimmt Jude Law alles, um zu seiner Angebeteten (Nicole Kidman als Ada) zurückzukehren: Der Soldat Inman desertiert nach einer beinahe tödlichen Verwundung und schlägt sich heim zum „Cold Mountain“ durch - die Verfolger aus der Truppe und die Grauen des Bürgerkriegs im Nacken.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Nicole Kidman
  5. Jude Law fliegt zur Geburt