1. Kino.de
  2. Stars
  3. Nicole Kidman
  4. News
  5. Goran Visnjic liebt Jennifer Garner

Goran Visnjic liebt Jennifer Garner

Ehemalige BEM-Accounts |

Nicole Kidman Poster
© Fox

Lange wurde in Hollywood gerätselt, wer sie denn wohl als nächstes auf der Leinwand küssen darf.

Vom Arzt zum Action-Sidekick: Goran Visnjic Bild: Fox

Nun hat das Ratespiel um den zukünftigen Leinwandpartner von „Alias“-Star Jennifer Garner endlich ein Ende: Goran Visnjic, dessen Karriere in den USA ebenso wie Garners beim Fernsehen begann, hat den Zuschlag für die männliche Hauptrolle in „Elektra“ bekommen. Das Spin-Off zum Actionfilm „Daredevil“ wird ab Mai in Kanada gedreht.

Darin spielt Visnjic, der mit der Arztserie „Emergency Room“ bekannt wurde, einen verwitweten Vater, der eigentlich von Elektra ermordet werden soll. Den Auftrag dazu erhält die schlagkräftige Amazone von einer Gruppe geheimnisvoller Ninjas, die die Superheldin ausbildeten. Als sich Elektra jedoch in ihr Opfer verliebt und ihm hilft, wollen ihre ehemaligen Lehrer sie liquidieren.

TV-Stars unter sich

Der gebürtige Kroate Visnjic machte bereits in dem Drama „Welcome to Sarajevo“ auf sich aufmerksam, in „Zauberhafte Schwestern“ verwandelten ihn Nicole Kidman und Sandra Bullock in einen Untoten. Es folgte das Engagement im Ensemble der TV-Serie „ER“, das Visnjic eine große weibliche Fangemeinde verschaffte.

Bilderstrecke starten(485 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nicole Kidman

Am meisten Beachtung in Hollywood fand der 31-Jährige jedoch als Erpresser mit Herz an der Seite von Tilda Swinton im Thriller „The Deep End„. Mit dem Actionfilm und potenziellen Blockbuster-Kandidaten „Elektra“ wagt sich der attraktive Schauspieler nun auf unbekanntes Terrain.

Regisseur Rob Bowman („Die Herrschaft des Feuers„) begann seine Karriere übrigens auch beim Fernsehen: Er brachte mehrere Folgen der Kultserie „Akte X“ auf die Mattscheiben. Langjährige Kino-Erfahrung bringt bisher nur der Engländer Terence Stamp mit an den Set, der im Film Elektras blinden Mentor spielt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare