Ein neuer Joker-Film mit einem anderen Darsteller befindet sich auf dem Weg zu uns. Angeblich ist Joaquin Phoenix die erste Wahl für die Rolle, auch wenn – oder vielleicht eher: weil – der wohl schlechteste Schauspieler überhaupt den Part haben will. Einen anderen Hollywood-Star werden wir hingegen vermutlich nie als Joker sehen, obwohl er laut eigenem Bekunden perfekt wäre.

Im Interview mit JoBlo wollte Nicolas Cage eigentlich für seinen neuen Film „The Humanity Bureau – Flucht aus New America“ Werbung machen. Wie es oft so ist, erlangte jedoch eine andere Aussage von ihm die größte Aufmerksamkeit: „Ich habe immer geglaubt, dass ich ein großartiger Joker sein würde.“

Es wäre für ihn die „perfekte Gelegenheit, um noch mehr zu entgleisen, als ich es jemals zuvorgetan habe“, sagte Mr. Overacting persönlich. Um etwaigen Spekulationen gleich einen Riegel vorzuschieben, machte Nicolas Cage schon vor seiner Joker-Aussage klar, dass er an Comicverfilmungen kein Interesse mehr hat. Für den kommenden Joker-Film ist Cage also wohl raus und der vermeintlich großartige Joker bleibt uns vorenthalten. Aber wäre der Hollywood-Star wirklich ein überzeugender Batman-Bösewicht?

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
7 Stars, die perfekt als neuer Joker wären

Folgt Nicolas Cage Heath Ledger oder doch Jared Leto?

In Hollywood-Filmen wurde der Joker bislang stets von Charakterdarstellern verkörpert. Jack Nicholson spielte ihn in „Batman“, Heath Ledger gewann für seine Version in „The Dark Knight“ posthum den Oscar und Jared Leto spielte den Kronprinz des Verbrechens in „Suicide Squad“ direkt nach seinem Oscar-Gewinn für „Dallas Buyers Club“.

Zwar hat auch Nicolas Cage in seiner Schauspielkarriere mehrfach beweisen, dass er großartige Darbietungen geben kann. In letzter Zeit neigt er jedoch vermehrt zur Übertreibung und ist allenfalls noch in B-Movies zu sehen. Beim Joker ist es aber gerade eine der schwierigsten Herausforderungen, sich nicht der schieren Übertreibung hinzugeben. Genau das ist schließlich der größte Kritikpunkt am Joker von Jared Leto.

Ob Nicolas Cage nun als Joker einfach zu stark übertreiben würde oder eine seiner leiden selten gewordenen Glanzleistungen zum Besten gibt, werden wir wohl leider nie erfahren. Ein interessantes Gedankenspiel für alle Filmfreude ist diese Vorstellung aber allemal.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare