1. Kino.de
  2. Stars
  3. Nicolas Cage
  4. News
  5. Gerard Butler als Figur in Onlinespiel

Gerard Butler als Figur in Onlinespiel

Ehemalige BEM-Accounts |

Nicolas Cage Poster
© Warner

Mit seiner Rolle als Spartanerkönig Leonidas in der martialischen Comic-Verfilmung „300“ hat sich Gerry endgültig in die erste Liga der Hollywoodsuperstars katapultiert.

Hat gut lachen: der derzeit viel beschäftigte Gerard Butler Bild: Warner

Kein Wunder, dass sich die Studiobosse um den smarten Schotten reißen. Nun hatGerard Butler für den Actionthriller „Game“ unterzeichnet. Der Film spielt in einer nahen Zukunft, in der das Onlinespiel „Slayers“ (deutsch: „Schlächter“) die Menschen vor den PC fesselt. Denn sie haben darin die Möglichkeit, die Gedanken der Spielfiguren, die allerdings Individuen aus Fleisch und Blut sind, zu kontrollieren.

Butler übernimmt die Rolle des beliebtesten Kriegers im Game. Als er herausfindet, dass alles, was er tut, fremdgesteuert ist, versucht er seine wahre Identität aufzudecken und dem menschenverachtenden Spiel ein Ende zu bereiten. Die Regie bei dem sozialkritischen SF-Thriller übernehmen Mark Neveldine und Brian Taylor, die Schöpfer von „Crank„.

Noch zwei neue Projekte

Darüber hinaus wird Gerard an der Seite von Nicolas Cage in „The Untouchables - Capone Rising“, der Vorgeschichte zu Brian De PalmasThe Untouchables - Die Unbestechlichen„, zu sehen sein. Nic spielt darin den berühmten Gangsterboss Al Capone, während Gerry wohl in die Rolle seines späteren Erzfeindes Jimmy Malone schlüpfen wird.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 Hollywood-Stars, die berühmte Rollen abgelehnt haben

Und auch beim FantasymärchenNim’s Island“ ist der 37-Jährige dabei. Abigail Breslin aus „Little Miss Sunshine“ spielt ein kleines Mädchen, das mit seinem Vater, einem Wissenschaftler, auf einer tropischen Insel lebt. Als dieser nach einem Sturm mit seinem Boot Schiffbruch erleidet, ist das Kind auf sich allein gestellt. Hilfe erhält sie per E-Mail von einer Schriftstellerin, gespielt von Jodie Foster. Butler wird wahrscheinlich den Part des Vaters übernehmen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare