Cage gibt den "Skeletor"

Ehemalige BEM-Accounts  

Vor knapp zwei Wochen wurde bekannt, dass sich Actionlegende Woo der „Masters of the Universe„-Thematik annehmen wird. Jetzt gibt es erste Details zur Besetzung.

Darf wieder böse sein: Nicholas Cage Bild: Buena Vista

Regisseur John Woo („Operation: Broken Arrow„) scheint den Bösewicht für sein neuestes Werk gefunden zu haben. Nicolas Cage soll in „He-Man“, der auf Motiven der populären Spielzeugreihe „Masters of the Universe“ basiert, die Rolle des „Skeletor“ übernehmen.

Woo sieht Cage als Idealbesetzung für den dämonischen Widersacher des Titelhelden. Bereits zweimal hat er mit dem Oscargewinner zusammengearbeitet. Cage spielte die Hauptrolle in den Actionstreifen „Windtalkers“ und „Im Körper des Feindes„. In letzterem durfte er auch seine Qualitäten als Filmschurke unter Beweis stellen.

„Nahkampf“-erprobter Gegner?

Cage soll bereits zugesagt haben, nach Abschluss der Dreharbeiten zur Comicadaption „Ghost Rider“ für die Schurkenrolle zur Verfügung zu stehen. Demnächst ist der vielbeschäftigte Darsteller mit „Das Vermächtnis der Tempelritter“ im Kino zu sehen.

10 Hollywood-Stars, die berühmte Rollen abgelehnt haben

Die Besetzung des Muskelprotzes „He-Man“ steht noch nicht fest, Woo scheint jedoch ein Auge auf Jason Lewis geworfen zu haben. Dieser ist einem größeren Publikum hauptsächlich als Freund von Samantha Jones alias Kim Cattrall aus der Serie „Sex and the City“ bekannt.

Genügend Erfahrung mit männermordenden Wesen dürfte Lewis also mitbringen, um im Kampf gegen „Skeletor“ Cage bestehen zu können…

Zu den Kommentaren

Kommentare