Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Neil Patrick Harris
  4. News
  5. Neil Patrick Harris nur vierte Wahl

Neil Patrick Harris nur vierte Wahl

Ehemalige BEM-Accounts |

Neil Patrick Harris Poster

Auf der Favoritenliste der Oscar-Macher stand der „How I Met Your Mother“-Star nicht sehr weit oben.

Neil Patrick Harris ist Gastgeber der Oscars 2015. Bild: Fox

Wenn am 22. Februar 2015 die wichtigste Nacht der Filmwelt anbricht, sind alle Augen auf Neil Patrick Harris gerichtet: Dem schlaksigen Publikumsliebling aus der TV-Serie „How I met Your Mother“ wurde die Moderation der kommenden Oscarverleihung anvertraut.

Stolz und ein wenig augenzwinkernd postete der Schauspieler via Twitter ein Video seiner Wunschliste, auf der er demonstrativ den Punkt „Host the Oscars“ abhakt. Doch Harris war nicht die erste Wahl der Oscars-Produzenten, auf deren Wunschliste tauchte er erst auf Platz vier auf.

Auch Chris Rock winkte ab

Ganz oben stand TV-Talkerin Ellen DeGeneres, die trotz durchwachsener Kritiken ihrer Moderation in diesem Jahr ein weiteres Mal verpflichtet werden sollte. Doch sie sagte ab und als nächstes wurde der Schauspieler und Comedian Chris Rock („Kindsköpfe“) gefragt.

Weil auch mit Chris Rock keine Einigung erzielt werden konnte, wandten sich die Produzenten an die Komödiantin Julia Louis-Dreyfus und kassierten das nächste „No“. Erst bei Neil Patrick Harris konnten sie endlich eine offene Tür einrennen.

Harris, dessen Oscarserfahrung immerhin schon eine Showeinlage auf der Bühne einschließt, hat selbst eine Chance auf einen der begehrten Goldjungen: David Finchers gefeierter Thriller „Gone Girl“, in dem er mitwirkt, gilt jetzt schon als heißer Favorit.

News und Stories