Ne-Yo

Schauspieler
Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ne-Yo

Leben & Werk

Noch bevor er seinen ersten Ton aufgenommen hatte, war der aus Las Vegas, Nevada, stammende Ne-Yo (am 18. Oktober 1982 unter dem bürgerlichen Namen Shaffer C. Smith geboren) in Insider-Kreisen bereits eine feste Größe: Vor allem durch den Mario-Titel „Let Me Love You“ erlangte der US-amerikanische Sänger und Songschreiber internationale Bekanntheit als Co-Autor. 2004 setzte sich der Song in vielen Ländern an die Spitze der Hitlisten. Daneben kann Ne-Yo auf eine erfolgreiche Vergangenheit als Komponist und Ghostwriter für Mary J. Blige, Ruben Studdard, Marques Houston, Nivea, Faith Evans, Christina Milian, B2K, Tyrese oder Jamie Fox zurückblicken, um nur einige zu nennen. Auf den kürzlich erschienenen Alben von Ghostface („Fishscale“) und Remy Ma („There’s Something About Remy: Based On A True Story“) ist er außerdem als Gastsänger vertreten. Nach einem fruchtlos gebliebenen Aufnahmevertrag mit Columbia Records will Ne-Yo die eigene Pop-Karriere schon wieder an den Nagel hängen, als ihn ein Freund mit L.A. Reid zusammenbringt, der ihn schließlich für Def Jam Records gewinnen kann. Anfang 2005 erscheint dort die Debüt-Single des 22-Jährigen. „Stay“ verfehlt die Billboard Charts zwar, doch der Nachfolger „So Sick“ schafft aus dem Stand den Sprung an die Spitze sowohl der Pop 100 als auch der Hot 100. Wenig später steht das Debüt-Album „In My Own Words“ (2006) in den Regalen, das sich ebenfalls sofort eine Nummer-eins-Position in den Charts sichert. Momentan arbeitet Ne-Yo am Soundtrack zu dem Kinofilm „Save The Last Dance 2: Stepping Up“, in welchem er auch in einer Nebenrolle zu sehen ist. Seinen Spitznamen hat Ne-Yo übrigens ebenfalls aus einem Film: Angeblich soll er Musik „sehen“ können wie Keanu Reeve als Neo in der Trilogie „The Matrix“ besagte Matrix.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

  • Weitere Darsteller von "Battle: Los Angeles" verkündet

    Der R&B-Sänger Ne-Yo, Ramon Rodriguez (“Transformers 2”), Taylor Handley (“The O.C.”, “Texas Chainsaw Massacre”) und Cory Hardrict (“Gran Torino”) werden eine Rolle in dem Sci-Fi-Film “Battle: Los Angeles” für Sony Pictures übernehmen. Der Film handelt von einer Invasion von Aliens in Kalifornien. Die Außerirdischen sind auf dem Weg nach Los Angeles und müssen von Marines gestoppt werden. Aaron Eckhart ist in der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Lucas schickt Gooding Jr. in die Luft

    Star Wars-Erfinder George Lucas verfasste vor ungefähr 20 Jahren, unter dem Titel Red Tails, eine Geschichte, die von den Tuskegee Piloten inspiriert wurde. Diese Einheit musste sich gegen Rassismus innerhalb des Militärs auseinander setzten und war die erste afroamerikanische Pilotenstaffel in der Geschichte des U.S. Militärs, die während des 2. Weltkrieges um den Luftraum kämpften. Da er für die Verfilmung seiner...

    Kino.de Redaktion  
  • Terrence Howard in Kriegsaction "Red Tails"

    Die Besetzungsliste zu dem langjährigen Wunschprojekt von Produzent George Lucas, „Red Tails“, füllt sich: Terrence Howard („Iron Man“), Cuba Gooding Jr. („American Gangster“) und Bryan Cranston („Little Miss Sunshine“) sind neu dabei in dem Film über die Tuskegee Airmen, die erste afroamerikanische Fliegerstaffel der US-Army, die im Zweiten Weltkrieg ruhmreich zum Einsatz kam. Zum Cast gehören bereits Nate Parker...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Ne-Yo